Europa 

Deutschland übernimmt EU-Ratsvorsitz "Motto der Ratspräsidentschaft mit Leben füllen"

Seit dem 1. Juli hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft inne. Bundeskanzlerin Merkel äußerte sich vor den Deutschen Bundestag zu den besonderen Aufgaben und Herausforderung des kommenden halben Jahres. In der Nacht war das Brandenburger Tor mit dem Motto der deutschen Ratspräsidentschaft erstrahlt: "Gemeinsam. Europa wieder stark machen".

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält im Bundesrat eine Rede zur deutschen EU-Ratpräsidentschaft
Bundeskanzlerin Merkel gibt eine Pressekonferenz, auf einem Monitor ist EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zu sehen.
Audio/Video 05:31

Video-Podcast Wir wollen gemeinsam Europa wieder stark machen

Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030, die Sustainable Development Goals (SDGs), richten sich an alle: die Regierungen weltweit, aber auch die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft.
Kanzlerin Merkel und Präsident Macron vor einer Tür.
Eine Strandbucht mit Badegästen.
Foto zeigt eine EU-Flagge