Neue Impulse für die Wirtschaft 

Fragen und Antworten zum Bruttoinlandsprodukt Neue Impulse für die Wirtschaft 

Die deutsche Wirtschaftleistung ist in der Corona-Pandemie deutlich gesunken. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will  die Selbstheilungskräfte unserer Wirtschaft aktivieren und die Konjunktur beleben.

Ein Mitarbeiter mit Maske im Gesicht arbeitet an einem Automotor.

Wegen der weltweiten Auswirkungen des Coronvirus gingen auch die Investitionen in Maschinen und Fahrzeuge deutlich zurück.

Foto: Alex Kraus/Bloomberg via Getty Images

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Wirtschaft aus?

Die Corona-Pandemie hat sich ab März deutlich auf Deutschlands Wirtschaftsleistung ausgewirkt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im ersten Quartal 2020 gegenüber dem vierten Quartal 2019 – preis-, saison- und kalender-bereinigt – um 2,2 Prozent gesunken. Das ist der stärkste Rückgang seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009.

Welche Bereiche der Wirtschaft sind besonders betroffen?

Stark rückläufig waren die privaten Konsumausgaben. Auch die Investitionen in Maschinen, Geräte und Fahrzeuge nahmen deutlich ab. Die Konsumausgaben des Staates und die Investitionen in Bauten verhinderten einen noch stärkeren Rückgang des BIP. Außenwirtschaftlich gingen sowohl die Exporte als auch die Importe gegenüber dem vierten Quartal 2019 kräftig zurück.

Wie wirkt sich der Wirtschaftsrückgang auf die Erwerbstätigkeit aus?

Die Wirtschaftsleistung wurde im ersten Quartal 2020 von rund 45 Millionen Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland erbracht. Das waren 147 000 Personen oder 0,3 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Dies liegt vor allem daran, dass auch Kurzarbeitende als Erwerbstätige zählen.

Wie hilft die Bundesregierung wirtschaftlich betroffenen Unternehmen?

Die Bundesregierung wird den wirtschaftlichen Auswirkungen mit aller Kraft entgegentreten. Sie hat ein Hilfspaket historischen Ausmaßes auf den Weg gebracht und bereits notwendige Maßnahmen ergriffen. Ziel ist es, Unternehmen zu schützen und Arbeitsplätze zu sichern. Die Schutzschirme wirken bereits und werden weiter optimiert.

Wie unterstützt die Bundesregierung Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf den Arbeitsmarkt aus. Neben der Ausweitung des Kurzarbeitergeldes hat Bundesregierung verschiedene Maßnahmen getroffen, um die Folgen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abzufedern.

Wie will die Bundesregierung die Konjunktur wieder ankurbeln?

Die Bundesregierung wird ein Konjunkturprogramm abstimmen und strukturelle Reformen durchführen. Dazu gehören gezielte Impulse für Investitionen durch erleichterte Abschreibungsregeln und Steuererleichterungen sowie Impulse für den privaten Konsum aber auch der Abbau von Bürokratie und schnellere Genehmigungsverfahren.

"Für die besonders betroffenen Unternehmen brauchen wir eine Anschlussregelung. Gleichzeitig brauchen wir einen Fahrplan, um die Krise rasch zu überwinden und die Rückkehr auf den Wachstumspfad zu erreichen", betonte Bundeswirtschaftsminister Altmaier.

Wie wirkt sich das Coronavirus auf den Bundeshaushalt aus?

Das Coronavirus ist eine ernsthafte Herausforderung für unsere gesamte Gesellschaft. Noch kann niemand die Tragweite abschließend beziffern, die die Pandemie haben wird. Die aktuelle Steuerschätzung gibt einen ersten Eindruck dazu. Sobald die Auswirkungen und die erforderlichen Maßnahmen feststehen, werden sie im Bundeshaushalt und im Finanzplan berücksichtigt.

Weitere Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt können Sie in einer  Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes entnehmen.