Demokratie und Klima ganz weit vorn

Konferenz zur Zukunft Europas Demokratie und Klima ganz weit vorn

Die ersten drei Plattformberichte zur Konferenz zur Zukunft Europas sind veröffentlicht. Sie zeigen einen Überblick über die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger und werden regelmäßig fortgeschrieben.

Ein Mann trägt zwei Kinder über eine Wiese mit roten Mohnblumen. Im Hintergrund läuft ein weiteres Kind. Auch ein Baum ist zu sehen.

Konferenz zur Zukunft Europas

Foto: Juliane Liebermann/unsplash/EU-Kommission

Bei der Konferenz zur Zukunft Europas zählt jede Idee, jeder Kommentar, jede Veranstaltung. Kein Beitrag geht verloren. Alle Beiträge werden auf der Plattform erfasst, analysiert und in regelmäßig erscheinenden Berichten zusammengefasst. Sie dienen unter anderem als Grundlage für die Europäischen Bürgerforen, die ihre Arbeit Mitte September aufgenommen haben.

Vom Start der Plattform am 19. April 2021 bis Anfang November wurden knapp 29.000 Beiträge erfasst. Davon etwa 9.300 Ideen, 16.000 Kommentare und über 3.500 Veranstaltungen.

Es gingen Beiträge aus allen 27 EU-Ländern ein. Die mit Abstand beliebtesten Themen waren in den Berichten „Demokratie in Europa“ und „Klimawandel und Umwelt“.

Die ersten drei Plattform-Zwischenberichte finden Sie hier
Sie wollen Ihre Ideen auch in die Onlineplattform einbringen? Hier können Sie sich beteiligen. 

Schlagwörter