Zusätzliches Förderprogramm

Modellstädte stellen Verkehrskonzepte vor

Mit rund 130 Millionen Euro finanziert der Bund bis 2020 Verkehrsprojekte in fünf Modellstädten zur Luftreinhaltung. Die Mittel stehen zusätzlich zum "Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020" zur Verfügung. Die Modellstädte Bonn, Essen, Herrenberg, Mannheim und Reutlingen setzen damit modellhafte Projekte zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs und zur Verringerung der Stickstoffdioxidbelastung um.

Beitrag teilen
Schlagwörter