Aktionsprogramm Insektenschutz

Gemeinsam gegen das Insektensterben

Um dem Insektensterben in Deutschland entgegenzuwirken, hat die Bundesregierung im Juni 2018 Eckpunkte für ein "Aktionsprogramm Insektenschutz" beschlossen. Jetzt soll schnellstmöglich gehandelt werden: Das Bundesumweltministerium hat konkrete Maßnahmenvorschläge ausgearbeitet, die es auf dem 9. Nationalen Forum zur biologischen Vielfalt vorgestellt hat. Ab 2020 will der Bund 100 Millionen Euro für den Insektenschutz bereitstellen.

Westliche Honigbiene im Landeanflug auf eine rote Blüte.

Honigbiene im Landeanflug auf eine rote Blüte.

Foto: picture alliance / WILDLIFE

Für Bundesumweltministerin Schulze ist es wichtig, "den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu bieten, meine Vorschläge zu kommentieren und ihre eigenen Ideen einzubringen." Denn "ein wirksamer Schutz der Insekten und ihrer Vielfalt kann nur als gemeinsame Kraftanstrengung gelingen."

Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum Insektenschutz auf einen Blick:

Worum geht es beim "Aktionsprogramm Insektenschutz"?ÖffnenMinimieren

Warum sind Insekten besonders wichtig?ÖffnenMinimieren

Was sind die Ursachen für den Rückgang der Insekten?ÖffnenMinimieren

Welche Maßnahmen wurden auf dem 9. Nationalen Forum zur biologischen Vielfalt vorgestellt?ÖffnenMinimieren

Wie kann ich die vorgeschlagenen Maßnahmen kommentieren oder selbst Ideen einbringen?ÖffnenMinimieren

Wie geht es jetzt weiter?ÖffnenMinimieren

Beitrag teilen
Schlagwörter