DRIVE-E-STUDIENPREIS 2019

Elektromobilität sucht Nachwuchs

Studierende, die sich für Elektromobilität und alternative Antriebe begeistern, können sich ab sofort für die DRIVE-E-Akademie sowie für den DRIVE-E-Studienpreis 2019 bewerben. Die Chance: Gemeinsam die Zukunft der Mobilität mitgestalten.

Ein Elektroauto wird aufgetankt.

Das DRIVE-E-Programm ist eine Ideenschmiede für die Mobilität von morgen.

Foto: Bundesregierung/Stutterheim

Schon seit 2009 organisieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Fraunhofer Gesellschaft das DRIVE-E-Programm. Die Idee: Deutschlands Elektromobilitätsnachwuchs soll in einer Art "Sommerschule" zusammengebracht werden – in der DRIVE-E-Akademie. Seitdem haben fast 500 elektromobilitätsbegeisterte junge Studierende verschiedener Fachrichtungen an dem Programm teilgenommen.

Mobilität von morgen im Fokus

Innerhalb einer Woche erhalten rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Vorträge von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft über aktuelle und zukünftige Entwicklungen auf dem Gebiet der elektrischen- und autonomen Mobilität. Daneben erfahren sie in Workshops, Testfahrten und Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen, was sich in den letzten Jahren auf dem Gebiet der Elektromobilität getan hat.

Die DRIVE-E-Akademie findet in diesem Jahr vom 16. bis 22. September 2019 im Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bautechnologien in Erlangen statt.

DRIVE-E-Studienpreis: Engagement erfährt Würdigung

Wer sich intensiv mit der Forschung und Entwicklung von Elektromobilität und alternativen Antrieben beschäftigt, dessen Engagement soll selbstverständlich angemessen gewürdigt werden. Deshalb gehört zur Tradition des DRIVE-E-Programms und Abschluss der DRIVE-E-Akademie die jährliche Verleihung des DRIVE-E-Studienpreises. Gemeinsam zeichnen BMBF und Fraunhofer Gesellschaft herausragende Arbeiten aus dem Elektromobilitäts-Bereich aus. Der DRIVE-E-Studienpreis ist mit Preisgeldern von bis zu 6.000 Euro ausgelobt.

Bewerbungen sowohl für die DRIVE-E-Akademie als auch für den DRIVE-E-Studienpreis 2019 sind ab sofort und unabhängig voneinander möglich. Bewerbungsschluss ist Sonntag, 30. Juni 2019, 12 Uhr.



Schlagwörter