Für Pflegebedürftige und Angehörige

Fragen und Antworten rund um die Pflege

3,3 Millionen Menschen in Deutschland sind auf Pflege angewiesen. 23 Prozent der Deutschen haben jemanden in der Familie, der pflegebedürftig ist. Was tun im Pflegefall? Wo finden Angehörige Hilfe? Welche Pflegeleistungen gibt es? Ein Überblick.

Pflegefachkraft mit einer Seniorin im Pflegeheim

Die Pflegestärkungsgesetze: bessere Leistungen für eine gute Pflege

Foto: Burkhard Peter

Ein Angehöriger benötigt nach einem Krankenhausaufenthalt Pflegeleistungen. Was ist zu tun?ÖffnenMinimieren

Ich kenne mich mit dem Thema Pflege gar nicht aus. Wo gibt es Beratung? Was kostet das?ÖffnenMinimieren

Wie lange dauert ein Verfahren, wenn man Pflegeleistungen beantragt?ÖffnenMinimieren

Wenn ein Angehöriger Pflege benötigt – kann ich mich dafür von der Arbeit freistellen lassen? Auch wenn die Pflegebedürftigkeit ganz plötzlich kommt?ÖffnenMinimieren

Wonach richtet sich, wer welche Leistungen bekommt? Wie erfolgt eine Einstufung in die Pflegegrade?ÖffnenMinimieren

Welche Leistungen gibt es bei welchem Pflegegrad?ÖffnenMinimieren

Wenn ich als Angehörige oder Angehöriger jemanden aus der Familie pflege und selbst in den Urlaub fahren möchte oder eine Kur benötige – geht das? Was passiert dann mit derjenigen oder demjenigen, die / den ich pflege?ÖffnenMinimieren

Stehen Pflegebedürftigen auch Leistungen für notwendige Umbauten in der Wohnung zu?ÖffnenMinimieren

Wenn ich Angehörige pflege, erwerbe ich Rentenansprüche?ÖffnenMinimieren

Wie ist das bei Pflegepersonen mit der Unfall- und Krankenversicherung?ÖffnenMinimieren

Der Platz im Pflegeheim ist teurer als die Leistungen der Pflegekasse. Wer zahlt dafür? Müssen Angehörige einspringen, wenn nicht genug Geld da ist?ÖffnenMinimieren

Wie finde ich einen guten Pflegedienst oder ein gutes Pflegeheim?ÖffnenMinimieren

Beitrag teilen