Schnelle Hilfe für die Wirtschaft

Kredite der KfW Schnelle Hilfe für die Wirtschaft

Die Corona-Hilfe kommt an: Mehr als 50.000 Anträge für Kredite sind bei der staatlichen Förderbank KfW eingegangen - fast alle wurden bereits bewilligt. Zudem sind Soforthilfen in Höhe von zwölf Milliarden Euro an mehr als zwei Millionen Antragsteller ausgezahlt worden.

Grafik zu den Krediten der staatlichen Förderbank KfW.

Die KfW unterstützt Unternehmen und Selbstständige in der Corona-Pandemie.

Barrierefreie Beschreibung anzeigen

Foto: Bundesregierung

Die Corona-Pandemie stellt die deutsche Wirtschaft vor große Herausforderungen. Die Bundesregierung hat deshalb schnell gehandelt und der staatlichen Förderbank KfW Finanzmittel in Milliardenhöhe zur Verfügung gestellt. Mit verschiedenen Krediten unterstützt die KfW Freiberufler, Solo-Selbstständige und Unternehmen, die unverschuldet in Liquiditätsschwierigkeiten geraten sind. Beantragt werden die Kredite bei der zuständigen Hausbank.

Wie viele Anträge auf Kredite liegen vor?

Bis zum 25. Mai 2020 lagen der KfW 50.085 Anträge auf Kredite vor. 

Wie hoch ist die Anzahl der Kredite, die von Hausbanken über die KfW bewilligt wurden?

47.743 Kreditanträge mit einem Zusagevolumen von 25,6 Milliarden Euro konnten laut KfW über die Hausbanken bewilligt werden.

Welcher Kredit der KfW wurde am häufigsten beantragt und bewilligt?

Mit über 35.000 Anträgen ist der Unternehmerkredit für kleine und mittlere Unternehmen mit großem Abstand am häufigsten beantragt worden. Davon wurde die große Mehrheit der Kreditanträge bereits bewilligt. Das Gesamtvolumen dieser Zusagen für Kredite beträgt 8,9 Milliarden Euro.

Wie sieht es mit den Soforthilfen aus, die nicht zurückgezahlt werden müssen?

Bis zum 25. Mai 2020 lagen bundesweit über 2 Millionen Anträge auf Soforthilfen in Form eines einmaligen Zuschusses vor. Davon sind bereits 1,62 Millionen bewilligt worden. An Freiberufler, Solo-Selbstständig sowie Unternehmen konnten dadurch 12,5 Milliarden Euro ausgezahlt werden.

In welchen Branchen brauchen Unternehmen gerade besonders Kredite?

Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe, dem Bereich Instandhaltung und Reparatur sowie aus dem Gast- und Hotelgewerbe haben am häufigsten Kreditanträge gestellt. Diese Branchen haben auch die höchsten Umsatzeinbußen seit Beginn der Corona-Pandemie.

In welchen Bundesländern wurden die meisten Kredite beantragt?

In Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg wurden die meisten Kredite beantragt. In diesen Bundesländern sind auch im Bundesvergleich besonders viele Unternehmen angesiedelt.

Wie viele Schnellkredite, die der Staat 100 Prozent absichert, wurden bewilligt?

Bis zum 25. Mai 2020 konnten 8.559 Anträge auf Schnellkredite mit einem Volumen von rund 2,9 Mrd. Euro bewilligt werden.

Mehr Information zur KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen finden sie hier.