Impfung für Kleinkinder mit Vorerkrankungen empfohlen

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Schwerpunkte

  • Themen  

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

STIKO-Empfehlung zur Corona-Impfung Impfung für Kleinkinder mit Vorerkrankungen empfohlen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) rät zu einer Corona-Schutzimpfung auch für Kinder im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren – allerdings nur für Vorerkrankte, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Für immungesunde Kinder in dieser Altersgruppe empfiehlt die STIKO die Impfung derzeit nicht.

1 Min. Lesedauer

Ein Kleinkind bekommt eine Impfung gegen das Coronavirus.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Corona-Impfung für vorerkrankte Kinder im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren.

Foto: imago images/photothek Ute Grabowsky

Für ihre neue Corona-Impfempfehlung hat sich die Ständige Impfkommission (STIKO) mit der Altersgruppe zwischen sechs Monaten und vier Jahren auseinandergesetzt: Für Babys und kleine Kinder in diesem Alter empfiehlt sie eine Impfung nur, wenn Vorerkrankungen vorliegen.

Nur für Kleinkinder mit erhöhtem Risiko

Wenn Babys und Kinder dieser Altersgruppe wegen Grunderkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf haben, gibt es nun eine Empfehlung für eine vollständige Grundimmunisierung – mit einem für dieses Alter zugelassenen mRNA-Impfstoff. Zu diesen Grunderkrankungen gehören zum Beispiel eine Immundefizienz oder eine chronische Nierenerkrankung. Auch Frühgeborene, die das zweite Lebensjahr noch nicht vollendet haben, tragen ein erhöhtes Risiko und sollen geimpft werden.

Im Epidemiologischen Bulletin des Robert Koch-Instituts finden Sie hier eine Liste der relevanten Vorerkrankungen  (Seite 43).

Keine Empfehlung für immungesunde Kinder unter 5 Jahren

Für immungesunde Kinder ohne Vorerkrankungen im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren empfiehlt die STIKO derzeit keine Covid-19-Impfung. Laut STIKO sind in dieser Altersgruppe schwere Verläufe sehr selten. Der weitaus größte Teil der Infektionen bei gesunden Kindern verlaufe mild oder asymptomatisch.

Nach wie vor gilt: Für alle Kinder der Altersgruppe von fünf bis elf Jahren – auch ohne Vorerkrankung – empfiehlt die STIKO eine Corona-Schutzimpfung.

Weitere Informationen zur STIKO-Empfehlung finden Sie beim Robert Koch-Institut .