Stellvertretende Regierungssprecherin

Martina Fietz

Martina Fietz ist stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung. Sie informiert über die Arbeit der Bundesregierung.

Martina Fietz, stellvertretende Regierungssprecherin im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (SRS'in II).

Martina Fietz, stellvertretende Regierungssprecherin im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Foto: Bundesregierung/Kugler

22. November 1959 geboren in Oberhausen, verheiratet, zwei Kinder

1966 – 1979
Grundschule und Gymnasium

1976 – 1977
Walnut Hill School, Natick, Massachusetts, USA
Stipendium der Organisation ASSIST

1979 – 1985
freie Mitarbeit bei NRZ, WDR, ZDF

1979 – 1984
Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik, Abschluss: Magister Artium, Ruhr-Universität Bochum

1985 – 1999
Volontärin, stellvertretende Ressortleiterin Auslands-Report und ab 1991 Parlamentskorrespondentin "Die Welt" in Bonn

1999 – 2002
Leiterin des Korrespondentenbüros von "Bunte" in Berlin

2002 – 2004
Parlamentskorrespondentin "Welt am Sonntag"

2004 – 2010
Chefkorrespondentin "Cicero"

2010 – 2018
Chefkorrespondentin "FOCUS Online"

seit April 2018
Stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung

Beitrag teilen