Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung

Schulwettbewerb „Echt kuh-l“ Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung

Unter dem Motto „Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur!“ beteiligten sich knapp 1.800 Kinder und Jugendliche mit kreativen Beiträgen an dem Schulwettbewerb „Echt kuh-l“. 400 spannende Beiträge, die zum Nachmachen anregen, wurden eingereicht. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat nun die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner ausgezeichnet.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Kloeckner (CDU) hält die Trophäe „Kuh-le Kuh“ in Gold für die Gewinnerinnen und Gewinner des Schulwettbewerbs „Echt kuh-l“ hoch.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zeichnet die kreativen Gewinnerinnen und Gewinner des Schulwettbewerbs „Echt kuh-l“ aus.

Foto: BMEL/Photothek/Heinl

Dem Ideenreichtum der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ waren wieder einmal keine Grenzen gesetzt. Jeder konnte sich kreativ und engagiert einbringen und auf diese Weise die eigenen Vorlieben und Fähigkeiten in die Beiträge mit einfließen lassen. Alles war erlaubt: Songs, Filme, Spiele, Projekttage, Ausstellungsexponate und mehr. Im Fokus sollten dabei immer die nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung stehen, sowie das diesjährige Wettbewerbsmotto „Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur!“.

Wir stellen einige der Gewinnerideen vor:

  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 3c-4 der LVR-Gerricus-Schule aus Düsseldorf erstellten ein Video, in dem sie erklären, worauf beim Obstkauf zu achten ist. Etwa welch langen Transportwege damit unter Umständen verbunden sind und dass es auf Regionalität sowie das Vermeiden von Müll ankommt.
  • Die Klasse 6a der Herderschule aus Gießen schuf eine Website „Echtes Obst und kuhles Gemüse“, auf der man sich über viele Obst- und Gemüsesorten informieren kann. Dort finden sich unter anderem Grafiken, Animationen, Kontaktdaten zu Bauern in der Umgebung und deren Angebote. Außerdem gibt es Rezepte, viele Rätsel zu Obst und Gemüse, einige kahoot!-Challenges, ein Quiz sowie Infospiele.
  • Eine Schülerin der Klasse 10b des Johann-Michael-Sailer-Gymnasium in Dillingen, Bayern, entwickelte eine Learning- App „Vitamindetektive - dem Obst und Gemüse auf der Spur“ mit Basisinfos zu Obst und Gemüse, dem nachhaltigen Umgang mit ihnen, Rezepten und Spielen.
  • Eine Schülerin der Klasse 8b, StudiPlus, Gymnasium Oldenfelde in Hamburg, sammelte Ideen und Anregungen für einen zukunftsorientierten Obst- und Gemüseanbau. Sie beschäftigte sich dabei mit Themen wie Urban Farming, regionalem und Bio-Anbau, Flächennutzung und saisonalen Lebensmitteln.

Julia Klöckner: „Es ist beeindruckend, wie einfallsreich, inhaltsstark und kreativ sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Obst und Gemüse auseinandergesetzt haben. Bewusstsein zu schaffen, das war uns wichtig. Zum einen für die Vielfalt und das Wissen darum, was in unseren Lebensmitteln steckt. Denn das ist Voraussetzung, um sich gut und ausgewogen ernähren zu können. Zum anderen aber auch für die Ressourcen und die harte Arbeit unserer Landwirte, die in jedem Apfel und jeder Karotte stecken.“

Der Schulwettbewerb „Echt kuh-l!" beschäftigt sich mit ökologischem Landbau und mit Fragen zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung. Er stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von Klasse 3 bis 10 aller Schulformen. Egal, ob im Klassenverband, in der Kleingruppe oder als Solist oder Solistin. Auch außerschulische Gruppen können antreten. Besonders inhaltsstarke, wissenschaftliche Beiträge werden in ihrer jeweiligen Altersgruppe (I-IV) im „Sonderpreis Forschung“ gewertet. Darüber hinaus werden „Sonderpreise Schule“ an Klassen- bzw. jahrgangsstufenübergreifende Gruppen oder Gruppe mit mehr als 35 Personen vergeben.