Ukrainische Pilotin

Merkel begrüßt Freilassung Sawtschenkos

Die Bundeskanzlerin begrüßt, dass die ukrainische Pilotin Sawtschenko im Rahmen eines Gefangenenaustausches aus russischer Haft entlassen wurde. Auch Außenminister Steinmeier zeigte sich erleichtert.

Wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte, äußerte sich die Kanzlerin zufrieden über die Freilassung der ukrainischen Pilotin. Es sei zu wünschen, dass der Austausch Sawtschenkos eine neue Dynamik in die Gespräche über humanitäre Fragen und den weiteren Austausch von Gefangenen im Rahmen der Minsker Vereinbarungen bringe, so Seibert. Die Kanzlerin wünsche Frau Sawtschenko nach ihrem Hungerstreik rasche Erholung und eine glückliche Rückkehr in den Kreis ihrer Familie.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte, die Freilassung der Pilotin sei eine "gute Nachricht, für die wir lange gearbeitet haben und auf die wir dennoch lange warten mussten." Er wünsche sich, dass der Austausch einen Beitrag zur Vertrauensbildung zwischen der Ukraine und Russland leiste und damit auch dem Minsk-Prozess positive Impulse verleihen könne.

Beitrag teilen