Bundesregierung beschließt Indo-Pazifik-Leitlinien

Außenpolitik Bundesregierung beschließt Indo-Pazifik-Leitlinien

Der indo-pazifische Raum hat erheblich an Bedeutung gewonnen. Die Bundesregierung möchte sich dort künftig stärker als gestaltender Akteur und Partner engagieren. Das Kabinett hat nun Leitlinien für die künftige Politik im Indo-Pazifik beschlossen. Es geht auch um eine europäische Strategie.

Das Bild zeigt den Blick auf Hochhäuser in Mumbai.

Staaten wie Indien mit seiner Megacity Mumbai sowie Vietnam und China haben ein rasantes wirtschaftliches Wachstum erlebt.

Foto: picture alliance / PantherMedia

Im 21. Jahrhundert verschieben sich die ökonomischen und politischen Gewichte zunehmend in den indo-pazifischen Raum. Mit China, Japan und den USA sind die drei größten Volkswirtschaften der Welt Pazifikanrainer. 20 von 33 Megastädten weltweit befinden sich in dieser Region. Sie nimmt eine Schlüsselstellung bei der Ausgestaltung der internationalen Ordnung ein.

Das Kabinett hat nun Leitlinien für den Indo-Pazifik verabschiedet. Sie definieren die Interessen und Prinzipien, von denen sich die Bundesregierung in ihrer Politik im Indo-Pazifik leiten lässt. Sie beschreiben Initiativen in den zentralen Gestaltungsfeldern und enthalten Angebote an die Partner im indo-pazifischen Raum.

Grundlage für eine EU-Strategie

Die Bundesregierung wird ihre Beziehungen sowohl geografisch als auch thematisch weiter diversifizieren. Die Beziehungen zu den südostasiatischen Asean-Staaten, Australien und Indien sollen gestärkt werden, etwa durch den Abschluss weiterer Freihandelsabkommen. Die Leitlinien zum Indo-Pazifik können als Grundlage für eine zukünftige EU-Gesamtstrategie dienen.

Ziel der Leitlinien ist es, den zahlreichen politischen Maßnahmen der Bundesregierung im indo-pazifischen Raum einen strategischen Rahmen zu geben. Weiterhin sollen Anknüpfungspunkte für eine engere Zusammenarbeit - auch im Bereich der Sicherheitspolitik - mit Partnern im indo-pazifischen Raum geschaffen werden.

Die kompletten Leitlinien können Sie hier nachlesen.

Der Indo-Pazifik hat keine klar definierte geografische Ausdehnung. Er wird von unterschiedlichen Akteuren unterschiedlich definiert. Die Bundesregierung versteht unter dem Indo-Pazifik die Gesamtheit des vom Indischen Ozean und vom Pazifik geprägten Raums.

Schlagwörter