75. Jahrestag

Gedenken in Dresden

In Dresden haben am Donnerstag tausende Menschen an die Bombadierung der Stadt vor 75 Jahren erinnert - und zugleich ein Zeichen des Friedens gesetzt: In einer langen Menschenkette umschlossen die Teilnehmer das historische Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer nahmen teil. Zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 hatten britische und US-amerikanische Bomber die Stadt angegriffen. Rund 25.000 Menschen kamen bei den Luftangriffen ums Leben.

Bürger bilden am Abend vor der historischen Altstadtkulisse eine Menschenkette.

Menschenkette vor der historischen Altstadtkulisse: Die Stadt erinnert mit zahlreichen Veranstaltungen an die Bombardierung vor 75 Jahren.

Foto: picture alliance/dpa