Existenzgründungen: Grundlage für Wachstum

Bundesregierung fördert Start-ups Existenzgründungen: Grundlage für Wachstum

Neue Geschäftsmodelle modernisieren nicht nur die Wirtschaftsstruktur, sondern schaffen auch neue Arbeitsplätze. Zuletzt haben in Deutschland Arbeitgeber mehr als 380.000 Firmen gegründet. Innovative Unternehmen zu fördern, gehört daher zu den wichtigsten wirtschaftspolitischen Zielen der Bundesregierung.

Kleine und mittlere Unternehmen sind zentrale Pfeiler der deutschen Volkswirtschaft. Dies gilt insbesondere für Firmen, die von ihren Eigentümern oder von Familien geführt werden. Diese Unternehmen erwirtschaften mehr als die Hälfte des Bruttoinlandsprodukts, beschäftigen rund Zweidrittel der Angestellten in Deutschland und bieten 80 Prozent aller Ausbildungsplätze an. Damit der Mittelstand auch weiterhin stark und weltweit konkurrenzfähig ist, ist die Neugründung innovativer Unternehmen besonders wichtig.

Innovation und Arbeitsplätze durch Startups

Start-ups, junge Unternehmen sowie Existenzgründungen in den Freien Berufen haben für die Volkswirtschaft eine große Bedeutung: Sie schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern fördern auch die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit in einer Sozialen Marktwirtschaft. Jährlich entstehen durch Neugründungen über 520.000 neue Arbeitsplätze in Vollzeit.

Rahmenbedingungen für Existenzgründer verbessert

Die Bundesregierung hat in den vergangenen Jahren auf vielfältige Weise die Förderung junger Unternehmen erweitert. Dazu gehört unter anderem, die Rahmenbedingungen zu verbessern und den Zugang zu Wagniskapital zu erleichtern. Damit will die Bundesregierung vor allem Start-ups in der Hightech-Branche helfen, an Beteiligungskapital zu kommen. Der sogenannte Mikromezzaninfonds soll vor allem kleine Unternehmen beim Start unterstützen. Besonders wichtig für neue Unternehmen ist der Abbau bürokratischer Hemmnisse. Dieser Weg wird konsequent fortgesetzt.

In der Broschüre " Starthilfe – der neue Weg in die Selbständigkeit" fasst das zuständige Bundeswirtschaftsministerium alle Fördermaßnahmen zusammen. In loser Folge stellen wir an dieser Stelle die aktuellen Förderprogramme des Bundes vor. Weitere Förderprogramme für Unternehmen bieten die Bundesländer, die Kommunen sowie der Europäischen Union an.