Aktuelles

Europäischer Wettbewerb

Europa kreativ entdecken

"Denk mal – worauf baut Europa". Unter diesem Motto haben sich 85.000 Schülerinnen und Schüler am Europäischen Wettbewerb beteiligt. 30 von ihnen haben sich durchgesetzt - mit Essays, Gemälden, Filmen und Poetry-Slams zum Thema Europa. Derzeit besuchen sie auf Einladung des Bundespresseamtes die Hauptstadt.

Philipp Kenner erläutert den Beitrag bei dem 64. Europäischen Wettbewerb der Bundesregierung in einer Ausstellung im Presse-und Informationsamt der Bundesregierung.

In einer Ausstellung im Bundespresseamt präsentieren die Jugendlichen ihre Wettbewerbsbeiträge.

Foto: Bundesregierung/Koall

Sie malen und sie nähen, sie basteln, rappen oder filmen einen schnellen Clip mit Playmobil-Figürchen: Wenn es um Europa geht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und die stellen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Europäischen Wettbewerb an mehr als 1.200 Schulen so vielfältig wie gekonnt unter Beweis.

30 Gewinner reisen nach Berlin

Die Einsendungen von 30 jungen Künstlerinnen und Künstlern zwischen 17 und 21 Jahren wurden mit einer dreitägigen Berlin-Reise prämiert. In einer Ausstellung im Bundespresseamt präsentierten die Jugendlichen ihre Werke - eine beeindruckende Schau aus Aquarellen, Fotos, Collagen und Tuschezeichnungen.

Ein Teilnehmer verewigte seine Ideen gar auf einem Sweatshirt. Charlotte Wetzel, 18, hat sich in verschiedensten Kunstauffassungen souverän selbst portraitiert - sei es als geheimnisvolle Renaissance-Schönheit, schwarz-weiß im japanischen Manga-Stil oder als kubistische Dora Maar. Auch andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben für ihre Wettbewerbsarbeit manche kostbare Stunde jenseits von Tablet und Smartphone verbracht. Oder gleich eine App zum Thema produziert.

Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs. Seit seiner Gründung 1953 ist er nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Von der ersten Klasse bis zum Abitur sind alle eingeladen, ihren Beitrag zu aktuellen europäischen Themen einzureichen. Das Thema in diesem Jahr: "Denk mal – worauf baut Europa." Jedes Jahr bietet der Wettbewerb zwölf altersgerechte Aufgaben an, gestaffelt in vier Altersgruppen. Insgesamt werden 545 Bundespreise verliehen, darunter Städtereisen nach Brüssel und Berlin.

Schlagwörter