Bundeskanzlerin Merkel empfängt die myanmarische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 111
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am 10. April 2014 um 14 Uhr die myanmarische Oppositionsführerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi im Bundeskanzleramt.

Die erste Deutschlandreise von Aung San Suu Kyi findet auf Einladung der Bundeskanzlerin statt.

Im Gespräch wird die Lage in Myanmar erörtert werden, unter anderem der Stand der Verfassungsreform.

Beitrag teilen