Bundeskanzlerin Merkel empfängt den Ministerpräsidenten der Volksrepublik China, Li Keqiang

Der stellv. Sprecher der Bundesregierung, Georg Streiter, teilt mit:

  • Pressemitteilung 184
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt den Ministerpräsidenten der Volksrepublik China, Li Keqiang, am 31. Mai 2017 um 17:30 Uhr im Bundeskanzleramt mit militärischen Ehren.
Im Anschluss daran werden Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Li zusammen mit den mitgereisten Ministern und ihren deutschen Amtskollegen zu einem ersten Austausch zusammenkommen.
Gesprächsthemen werden hier die bilateralen und wirtschaftlichen Beziehungen, außenpolitische Fragen und der im Juli stattfindende G20-Gipfel sein.

Am 1. Juni 2017 wird Ministerpräsident Li um 09:30 Uhr im Bundeskanzleramt zu einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Merkel erwartet.

Danach werden Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Li gemeinsam am Deutsch-Chinesischen Forum „Innovation Gemeinsam Gestalten“ teilnehmen. Hier werden beide Regierungschefs eine Rede halten.
Der Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Li schließt mit einem Mittagessen im Bundeskanzleramt, gemeinsam mit den Teilnehmern des Deutsch-Chinesischen beratenden Wirtschaftsausschusses.

Beitrag teilen