Navigation und Service

Inhalt

Aktuelle Meldungen

Bewohner beobachten auf einer Straße den Anstieg des Wassers.

Nationales Hochwasserschutzprogramm Vorsorge gegen Überschwemmungen

Bund und Länder stocken ihre Investitionen in den Hochwasserschutz auf. Allein der Bund stellt dafür in den nächsten Jahren mehr als 300 Millionen Euro zur Verfügung. "Prävention kann nur wirken, wenn sie überregional gedacht wird", betont Umweltministerin Hendricks. mehr

Arbeiterin in einer Textilfabrik in Bangladesch

Textilbündnis Zeichen für faire Textilproduktion

Soziale, ökonomische und ökologische Standards in der Produktion: Die Mitglieder des Textilbündnisses haben präzisiert, wie sie ihre Ziele erreichen wollen. Damit ist das Bündnis einen "entscheidenden Schritt" vorangekommen, so Entwicklungsminister Müller. mehr

Flussbett

Dürren Klimaschutz braucht Solidarität

Weltweit leiden Millionen Menschen unter Dürren. Die Ärmsten der Armen sind besonders betroffen. Deutschland hat seine Hilfen für den Klimaschutz in Entwicklungsländern aufgestockt. "Wir lassen die Entwicklungsländer beim Klimaschutz nicht allein", so Bundesumweltministerin Hendricks. mehr

Start von neuem Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltigkeit wirksamer fördern

Bundesforschungsministerin Wanka hat das Programm "Forschung für Nachhaltige Entwicklung" mit den neuen Themen Zukunftsstadt, Energiewende und nachhaltiges Wirtschaften gestartet. Mehr als 1,5 Milliarden Euro stehen die nächsten fünf Jahre dafür zur Verfügung. mehr

Forschungsministerin Wanka schüttet aus einem Kanister Treibstoff in den Tank.

Forschung für Nachhaltigkeit Diesel aus CO2 - Tanken für den Klimaschutz

Bundesforschungsministerin Wanka hat ihren Dienstwagen mit dem ersten synthetisch hergestellten Diesel betankt. Ihr Ressort hat die Entwicklung des alternativen Treibstoffs mit dem Rahmenprogramm "Forschung für Nachhaltige Entwicklung" gefördert. mehr

Bauarbeiter bringen an der Rader Hochbrücke der Autobahn A7 einen Stahlträger an.

Investitionskongress Mehr investieren in Deutschland

Der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht mehr Investitionen. Sie sind der Schlüssel für eine wettbewerbsfähige Volkswirtschaft und dauerhaften Wohlstand. Doch was muss getan werden, um private und öffentliche Investitionen in Deutschland zu stärken? Eine Expertenkommission gibt konkrete Empfehlungen. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Dialog mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen.

Merkel bei G7-Dialogforum Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Fokus

Entwicklungs- und Klimapolitik, die Beseitigung extremer Armut und die nachhaltige Entwicklung: Über diese Themen diskutierte Bundeskanzlerin Merkel mit Nichtregierungsorganisationen in Berlin. Das Treffen diente der Vorbereitung des G7-Gipfels im Juni auf Schloss Elmau. mehr

Porträt von Barbara Hendricks

Im Wortlaut: Hendricks G7-Treffen ist Signal für Pariser Klimagipfel

Vom G7-Gipfel im Sommer erhofft sich Bundesumweltministerin Hendricks ein Signal für den Klimagipfel Ende des Jahres in Paris. Im Interview spricht Hendricks über die Kosten des Klimaschutzes, dessen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und den Emissionshandel. mehr

Plastikmüll am Strand, im Hintergrund das Meer

Meeresschutz Maßnahmen gegen den Müll im Meer

Mehr als 270 Millionen Tonnen Plastik treiben auf den Weltmeeren - allein im Nordpazifik ein Teppich so groß wie Deutschland und Frankreich. Die Bundesregierung möchte die Vermüllung eindämmen. Um möglichen Risiken für den Menschen besser begegnen zu können, hat sie mit anderen EU-Ländern ein Forschungsprogramm initiiert. mehr