Tom Kessel

Liebes Nachhaltigkeits-Team, liebe Angela Merkel,

die Idee, die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie mit den Bürgern zu diskutieren, finde ich großartig. Vielen Dank dafür.

Mein Beitrag:
Bei aller Betrachtung der globalen Ziele, empfehle ich dringend sich einmal jede Wertschöpfungskette einzeln anzuschauen. Wir sprechen immer von der Textilindustrie. Da gibt es aber Baumwolle. Wolle. Polyester. Wir diskutieren über Ernährung. Hier finden wir Rindfleisch. Weizen. Butter. Wir sollten davon abkommen alles in einen Topf zu werfen und wieder die Liebe zum Detail entdecken. Eben jede Wertschöpfungskette einzeln.
Das ließe sich auch beim Thema Energie anwenden. Wind gegen Solar. Kohle gegen Kernkraft.

Nur wenn wir uns jede Kette einzeln anschauen, können wir die negativen Einflüsse erkennen und etwas dagegen tun. Falls es Arbeitsteams geben sollte, würde ich mich sehr gerne engagieren. Würde mich über einen Austausch freuen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen viele gute Ideen und noch bessere Entscheidungen. Viel Erfolg.

Herzliche Grüße
Tom Kessel