Gesundheitsämter spielen eine "zentrale Rolle"

Videokonferenz der Bundeskanzlerin  Gesundheitsämter spielen eine "zentrale Rolle"

Bundeskanzlerin Merkel hat nach einer Videokonferenz mit Mitarbeitern eines Gesundheitsamts die große Bedeutung des öffentlichen Gesundheitsdienstes hervorgehoben. Gleichzeitig sei es wichtig, dass sich die Menschen weiter an die Abstandsregeln halten. 

Bundeskanzlerin Merkel bei einer Videokonferenz mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz.

Bundeskanzlerin Merkel informiert sich in einer Videokonferenz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitsamt des Landkreises Harz.

Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung der Gesundheitsämter bei der Bekämpfung des Coronavirus hervorgehoben. Der öffentliche Gesundheitsdienst spiele dabei eine "zentrale Rolle", sagte die Kanzlerin nach einer Videokonferenz mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamts des Landkreises Harz.  

02:03

Video Kanzlerin Merkel würdigt Gesundheitsämter vor Ort

Die Bundesregierung unternehme alles Notwendige, um die Gesundheitsämter zu stärken. Neben den sogenannten Scouts, die die Gesundheitsämter bereits unterstützen, stehe auch die Bundeswehr bereit, um zu helfen. Gesundheitsämter seien die entscheidende Stelle, um bei Neuinfizierten die Kontaktpersonen nachvollziehen zu können. 

Die Kanzlerin betonte, dass Deutschland jetzt in eine neuen Phase der Pandemie komme. Trotz all der Lockerungen sei es notwendig, dass die Menschen weiter die Grundgebote einhalten: Abstand halten, Mund- und Nasen-Schutz tragen, aufeinander Rücksicht nehmen.