Bahnfahren mit Abstand

Bund-Länder-Beschluss Bahnfahren mit Abstand

Mehr Züge, weniger Reservierungen: Fahrgäste sollen besser Abstand halten können. Nach dem jüngsten Bund-Länder-Beschluss zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie hat die Deutsche Bahn ihr Angebot an die bestehenden Schutzmaßnahmen angepasst.

Deutsche Bahn stockt ihr Angebot auf

Die Deutsche Bahn passt Angebot und Ticket-Reservierungen der aktuellen Lage an.

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress

Um Reisenden mehr sicheren Abstand zu ermöglichen, bietet die DB seit dem 27. November nur noch 60 Prozent ihrer Sitzplätze zur Reservierung an. Der Fernverkehr wird massiv ausgebaut, der aktuelle Fahrplan aufgestockt. Geplant sind neue Züge mit zusätzlich tausenden Sitzplätzen.

Was gilt seit dem 27. November?

In Großraumwagen ist nur noch ein Sitzplatz pro Doppelsitz reservierbar; der zweite Platz bleibt für eine Reservierung gesperrt. Einzelreisenden werden automatisch Fensterplätze zugewiesen. An Tischen können nur schräg gegenüberliegende Sitzplätze gebucht werden.

In Abteilen mit sechs Sitzplätzen sind nur noch zwei Plätze reservierbar - der Fensterplatz auf der einen und der Gangplatz auf der anderen Seite. Für Familien oder Paare hat die Bahn Extra-Bereiche geschaffen, in denen nebeneinander liegende Sitzplätze gebucht werden können.

Eine Reservierungspflicht besteht weiterhin nicht. Fahrten ohne Reservierung bleiben also möglich. Allerdings empfiehlt die DB für alle aktuellen Reisen im Fernverkehr grundsätzlich eine Sitzplatzreservierung.

Mehr über das neue Reservierungssystem erfahren Sie bei der Deutschen Bahn.

Mehr Fernverkehrszüge ab Mitte Dezember

Schon zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember kann die Bahn ihren Gästen täglich 13.000 zusätzliche Sitzplätze anbieten - mit mehr Verbindungen, dichteren Zugfolgen und neuen Fahrzeugen im Fernverkehr. Das aktuelle Fahrplanangebot wird um rund zehn Prozent aufgestockt.

Bund-Länder-Beschluss vom 25. November: Die Deutsche Bahn wird im Fernverkehr zusätzliche Maßnahmen in der Corona-Pandemie ergreifen. Die Sitzplatzkapazität wird deutlich um über 20 Millionen Platzkilometer pro Tag erhöht, um noch mehr Abstand zwischen den Reisenden zu ermöglichen. Die Reservierbarkeit der Sitzplätze wird parallel dazu beschränkt.


Schlagwörter