Mobilitätsdaten für durchgängige Reiseinformationsdienste

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Publikationen

  • Schwerpunkte

  • Themen  

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

Zum 1. Dezember 2019 sind Verkehrsbehörden, Verkehrs- betreiber, Infrastrukturbetreiber und Anbieter nachfrage- orientierter Verkehrsangebote verpflichtet, Reise- und Verkehrsdaten über einen Nationalen Zugangspunkt (National Access Point – NAP) zugänglich zu machen. Ziel der Delegierten Verordnung (EU) 2017/1926 ist die grenzüberschreitende EU-weite Versorgung Reisender mit multimodalen, hochwertigen und durchgängigen Reiseinformationen vor und während der kompletten Reise. Zu Umfang und Reichweite dieser Lieferpflicht finden Sie im Folgenden weitere Informationen.

Zur Originalbeschreibung

Nur als Download verfügbar!