Die ökonomische Bedeutung des Sports in Deutschland

Sport ist für viele Menschen eine bedeutsame Freizeitbeschäftigung. Ob nun aktiv betrieben als Freizeitsport oder passiv als Zuschauer von Sportveranstaltungen.  Diese Sportbegeisterung führt zu einer Vielzahl an Ausgaben wie z. B. für Sportgeräte und -bekleidung oder für Eintrittsgelder beim Besuch von Sportveranstaltungen. Das Sportsatellitenkonto zeigt auf, wie sich diese Ausgaben zusammensetzen, wieviel Bruttowertschöpfung die Sportbranche erwirtschaftet und wie viele Beschäftigte in ihr tätig sind. Die hier vorliegende Analyse des aktualisierten Sportsatellitenkontos kommt zu dem Schluss, dass die ökonomische Bedeutung des Sports in Deutschland erheblich ist - vergleichbar z.B. mit  der des Fahrzeugbaus.


Zur Originalbeschreibung

Nur als Download verfügbar!