Prof. Dr. rer. nat. Melanie M. Brinkmann

Lebenslauf Prof. Dr. rer. nat. Melanie M. Brinkmann

Melanie M. Brinkmann ist Mitglied des ExpertInnenrats. Das Bundeskanzleramt hat den ExpertInnenrat mit der Beratung der Bundesregierung auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zur COVID-19 Pandemie beauftragt. Er ist mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Disziplinen besetzt und erarbeitet Empfehlungen für die Pandemiebewältigung.

Prof. Dr. Melanie M. Brinkmann

Prof. Dr. Melanie M. Brinkmann

Foto: HZI/Verena Meier

Geboren am 6. Januar 1974 in Neustadt, Niedersachsen

1994-1999

Studium der Biologie an der Georg-August-Universität Göttingen, dem Imperial College of Science, Technology and Medicine, London, UK, und der Humboldt Universität zu Berlin

1999

Diplom in Biologie, Humboldt Universität zu Berlin

2000

Gastwissenschaftlerin an der University of Liverpool, Liverpool, UK

2000-2004

Promotionsstudentin, Institut für Virologie, Medizinische Hochschule Hannover

2004

Promotion zum Dr. rer. nat. an der Leibniz Universität Hannover

2004-2005

Postdoktorandin, Institut für Virologie, Medizinische Hochschule Hannover

2005

Gastwissenschaftlerin am Weatherall Institute of Molecular Medicine, Oxford, UK

2006-2010

Postdoktorandin, Whitehead Institute for Biomedical Research, Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA

2010-2016

Leiterin der Helmholtz Nachwuchsgruppe „Virale Immunmodulation“, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

2012-2018

W1-Professorin für Angeborene Antivirale Immunität, Institut für Virologie, Medizinische Hochschule Hannover

Seit 2016

Leiterin der Forschungsgruppe „Virale Immunmodulation“, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

Seit 2017

Beiratsmitglied des Sonderforschungsbereiches 900 „Chronische Infektionen und ihre Kontrolle“, Medizinische Hochschule Hannover

Seit 2018

W2-Professorin für Virusgenetik, Institut für Genetik, Technische Universität Braunschweig

Seit 2019

  • Sprecherin des Forschungsfokus „Chronisch virale Infektionen“, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig
  • Editorin des Fachjournals eLife

Seit 2020

  • Beiratsmitglied des Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie, Hamburg
  • Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Virologie (GfV)
  • Think Tank-Mitglied des Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft

Seit 2021

  • Sprecherin der DFG-Forschungsgruppe DEEP-DV (FOR5200)
  • Editorial Board-Mitglied des Fachjournals EMBO Molecular Medicine
  • Programmausschussmitglied des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig
  • Mitglied des ExpertInnenrats des Bundeskanzleramts

Melanie Brinkmann wurde unter anderem mit dem Promotionspreis der Medizinischen Hochschule Hannover (2004), dem Robert-Koch-Postdoktorandenpreis der Deutschen Gesellschaft für Virologie (2007) und dem Science Award der Signal Transduction Society (STS) (2016) ausgezeichnet.

Hier erfahren Sie mehr über den ExpertInnenrat der Bundesregierung und seine Mitglieder.