Zehn neue Zugverbindungen für Europa

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Schwerpunkte

  • Themen  

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

Mit dem Zug durch Europa Zehn neue Zugverbindungen für Europa

Von Berlin nach Kopenhagen oder von München über Wien nach Budapest: Neue Angebote für weitere Zugverbindungen sollen europäische Metropolen und Regionen in Zukunft besser vernetzen. Dafür unterstützt die Europäische Kommission zehn Pilotprojekte.

1 Min. Lesedauer

Europa als Karte mit Zugverbindungen

Die Europäische Kommission will den grenzüberschreitende Bahnverkehr bis 2030 verdoppeln.

Foto: Bundesregierung

Reisende aus Deutschland können von einigen zusätzlichen Verbindungen profitieren – denn die Europäische Kommission unterstützt Pilotprojekte, die grenzüberschreitenden Bahnverkehr schaffen oder verbessern. Von München aus geht es direkt nach Zürich, Mailand und Rom. Außerdem soll es neue Angebote geben, direkt von München nach Wien und Budapest zu fahren. Auch der Norden Europas wird mit Deutschland besser verbunden: Nachts sollen neue Züge zwischen Berlin, Kopenhagen und Stockholm verkehren, tagsüber unter anderem zwischen Hamburg und Göteborg.

Kommission will den grenzüberschreitenden Bahnverkehr bis 2030 verdoppeln

Umgesetzt werden sollen die neuen Angebote in den kommenden Jahren. Insgesamt will die EU-Kommission den grenzüberschreitenden Bahnverkehr bis 2030 verdoppeln und bis 2050 verdreifachen. Die Nachfrage für bequeme und nachhaltige Mobilität steigt. Hindernisse für die Einführung und den Betrieb grenzüberschreitender Schienenpersonenverkehrsdienste wurden in einem Aktionsplan ermittelt. Die angekündigte Unterstützung der Kommission soll Bahnunternehmen und Behörden beim Abbau der verbleibenden Hürden helfen. Die Kommission wird nun diejenigen, die die ausgewählten Projekte eingereicht haben, auffordern, die ersten Schritte zum Start ihrer Projekte zu unternehmen.

Folgende Projekte und Bahnverbindungen wurden ausgewählt:

  • Neue Angebote zwischen Ungarn, Österreich und Westrumänien
  • Neue Nachtzugverbindung Stockholm – Kopenhagen – Berlin und Tageszug Hamburg – Göteborg und möglicherweise Oslo, verbesserte Nachtzugverbindung Stockholm – Kopenhagen – Berlin, neue Verbindung Prag – Berlin – Kopenhagen, neue Verbindung Leipzig – Berlin – Kopenhagen – Stockholm
  • Neue Nachtzugverbindung Paris – Mailand – Venedig
  • Neue Angebote München – Zürich
  • Neue Angeobte zwischen München – Wien – Budapest, Erweiterung der bestehenden Verbindung
  • Verbesserung der bestehenden Verbindung Amsterdam – London
  • Neue Nachtzugverbindung Amsterdam – Barcelona
  • Neue Angebote zwischen Rom – München und Mailand – München
  • Neue Angebote zwischen Lissabon – A Coruña und Lissabon – Madrid
  • Neue Angebote zwischen Katalonien und Südfrankreich

Weitere Informationen finden Sie bei der Europäischen Kommission: Zehn EU-Projekte für mehr grenzüberschreitenden Zugverkehr.