Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Das Bild zeigt ein Impfstoff-Fläschchen, aus dem eine Spritze aufgezogen wird.

Vier Impfstoffe sind bereits in der EU zugelassen: die Vakzine von Biontech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca sowie von Johnson & Johnson.

Foto: Jochen Eckel

Impfreihenfolge und Terminvergabe

Wer kann sich momentan impfen lassen?ÖffnenMinimieren

Wo wird derzeit geimpft?ÖffnenMinimieren

Wo erhalte ich einen Impftermin? ÖffnenMinimieren

Werden Lehrerinnen und Lehrer und Erzieherinnen und Erzieher nun früher geimpft?ÖffnenMinimieren

Kann von der Reihenfolge innerhalb der priorisierten Gruppen abgewichen werden?ÖffnenMinimieren

Warum sind Impfzentren nötig?ÖffnenMinimieren

Müssen die Impfintervalle eingehalten werden?ÖffnenMinimieren

Gibt es eine Impfpflicht?ÖffnenMinimieren

Wer bezahlt die Impfung?ÖffnenMinimieren

Wie oft muss die Impfung wiederholt werden?ÖffnenMinimieren

Welche Aufgaben übernimmt der Bund? ÖffnenMinimieren

Welche Aufgaben haben die Länder?ÖffnenMinimieren

Die zugelassenen Impfstoffe und ihre Wirksamkeit

Welche Impfstoffe sind bisher zugelassen?ÖffnenMinimieren

Worin unterscheiden sich die vier zugelassenen Impfstoffe?  ÖffnenMinimieren

Kann man den Impfstoff frei wählen?ÖffnenMinimieren

Wie wirksam ist der Impfstoff von Astra­Zeneca?ÖffnenMinimieren

Was bedeuten 70 Prozent Impfstoff-Wirksamkeit?ÖffnenMinimieren

Informationen zur AstraZeneca-Impfung

Warum schränkt die STIKO ihre Impfempfehlung für den Impfstoff von AstraZeneca ein?ÖffnenMinimieren

Wie lautet die Empfehlung für eine Zweitimpfung mit AstraZeneca?ÖffnenMinimieren

Ist oder wird die Kombination Vektor- und mRNA-basierter Impfstoffe erforscht? Gab es in der Vergangenheit ähnliche Fälle, in denen Personen zwei verschiedene Impfstoffe verabreicht wurden?ÖffnenMinimieren

Warum empfiehlt die STIKO trotz fehlender wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Zweitimpfung bei Personen jünger als 60 Jahre, die eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, mit einem mRNA-Impfstoff vorzunehmen?ÖffnenMinimieren

Wie viele Thrombosen traten nach einer Impfung mit AstraZeneca auf?ÖffnenMinimieren

Wie viele Venen-/Sinusvenenthrombosen wurden bislang gemeldet?ÖffnenMinimieren
Wer ist von den AstraZeneca-Nebenwirkungen betroffen?ÖffnenMinimieren

Warum wurde die Impf-Empfehlung auch für Männer unter 60 Jahren eingeschränkt, obwohl unter den Hirnvenen-Thrombose-Fällen überwiegend Frauen waren?ÖffnenMinimieren

Wie sollten sich mit AstraZeneca Geimpfte bei Beschwerden verhalten?ÖffnenMinimieren

Bestellte Mengen und Verteilung der Impfstoffe

Welche Lieferungen sind in den kommenden Wochen geplant?ÖffnenMinimieren

Wie viel Impfstoff bekommt Deutschland von welchem Hersteller nach jetzigem Stand im Falle einer Zulassung?ÖffnenMinimieren

Warum ist der Impfstoff zu Anfang knapp?ÖffnenMinimieren

Wie viele Menschen wurden bereits geimpft?ÖffnenMinimieren

Sicherheit der Impfstoffe

Wie sicher ist Impfung?ÖffnenMinimieren

Können Nebenwirkungen ausgeschlossen werden?ÖffnenMinimieren

Welche Impfreaktionen und Nebenwirkungen wurden nach einer Covid-19-Impfung beobachtet (mRNA-Impfstoffe)?ÖffnenMinimieren

Welche Impfreaktionen und Nebenwirkungen wurden nach einer Vektor-basierten Covid-19-Impfung (AstraZeneca) beobachtet?ÖffnenMinimieren

Wer soll nicht geimpft werden?ÖffnenMinimieren

Wird es einen eigenen Impfstoff für Kinder geben?ÖffnenMinimieren

Entwicklung und Zulassung eines Corona-Impfstoffs

Wann werden weitere Corona-Impfstoffe zur Verfügung stehen? ÖffnenMinimieren

Wie werden Corona-Impfstoffe entwickelt?ÖffnenMinimieren

Welche unterschiedlichen Impfstoff-Typen werden erprobt? ÖffnenMinimieren

Wie werden Impfstoffe zugelassen?ÖffnenMinimieren

Gibt es ein beschleunigtes Verfahren bei der Entwicklung einer Corona-Schutzimpfungen?ÖffnenMinimieren

Wer setzt sich auf internationaler Ebene für die Impfstoff-Entwicklung ein?ÖffnenMinimieren

Welche Impfstoff-Projekte unterstützt die Bundesregierung in Deutschland?ÖffnenMinimieren

Weitere Informationen:

Informationen zur Impfung
 in Ihrer Region und zur Terminvergabe finden Sie auf der Seite www.116117.de.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat ein umfangreiches Info-Angebot zusammengestellt und geht auch auf Irrtümer ein.

Auch das Bundesgesundheitsministerium beantwortet zahlreiche Fragen zu Impfstoff-Typen, zur Verteilung der  Corona-Impfung und weiteren Themen.

Über das nationale Sonderprogramm und den weiteren Stand der Impfstoff-Forschung informiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Auch das Robert Koch-Institut beantwortet häufig gestellte Fragen zum Thema Coronavirus und Impfen.

Das Paul-Ehrlich-Institut ist in Deutschland unter anderem für die Zulassung von Impfstoff-Studien verantwortlich. Das Institut hat Informationen zur Entwicklung und Zulassung eines Impfstoffs aufbereitet.

Eine  Übersicht der Impfstoffkandidaten hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammengestellt.

Die Europäische Arzneimittelagentur ist für das Zulassungsverfahren verantwortlich. 

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit/Presse- und Informationsamt der Bundesregierung