Mit dir haben wir eine ZUKUNFT

Grafik zum Thema Zukunft in der EU

Foto: Bundesregierung

Es ist kein Geheimnis - die EU steht vor großen Herausforderungen in Punkto Zukunft. Wirtschaft und Gesellschaft in Europa sollen nachhaltiger und krisenfester werden und besser auf den ökologischen wie digitalen Wandel vorbereitet werden. Aber auch andere Themen wie Gesundheit und soziale Gerechtigkeit spielen eine Rolle. 

NextGenerationEU

NextGenerationEU ist der Wiederaufbauplan der EU – aber er ist mehr als das: NextGenerationEU ist eine einmalige Gelegenheit, gestärkt aus der Pandemie hervorzugehen und ein Europa der Zukunft für alle zu schaffen.

Dafür stehen 806,9 Mrd. EUR zur Verfügung zur Unterstützung von Reformen und Investitionen der EU-Länder, Deutschland erhält 25,3 Mrd. Euro.

Um Mittel aus der Aufbau- und Resilienzfazilität beantragen zu können, haben die Mitgliedstaaten ihre jeweiligen Aufbau- und Resilienzpläne erstellt und die ersten Mittel sind bereits ausgezahlt worden.

Klima und Umwelt

Klimawandel und Umweltzerstörung sind existenzielle Bedrohungen für Europa und die Welt. Und hier beginnt die Zukunft.

Der „Green Deal“ ist ein anspruchsvoller Plan der EU-Kommission für die künftige EU-Klimapolitik. Damit soll der Übergang zu einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft gelingen, die

  • bis 2050 keine Netto-Treibhausgase mehr ausstößt, und bis 2030 bereits 55 Prozent der Treibhausgase im Vergleich zu 1990 einspart,
  • ihr Wachstum von der Ressourcennutzung abkoppelt,
  • niemanden, weder Mensch noch Region, im Stich lässt.

Mit einem Teil des Geldes aus NextGenerationEU investieren wir in umweltfreundliche Technologien, umweltfreundlichere Fahrzeuge und öffentliche Verkehrsmittel. Unsere Gebäude und der öffentliche Raum werden energieeffizienter.

Aber wir müssen auch unsere natürliche Umwelt schützen. Wir werden

  • die Wasserqualität in unseren Flüssen und Meeren erhöhen, Abfälle und Plastikmüll verringern, Milliarden von Bäumen pflanzen und dafür sorgen, dass die Bienen zurückkehren,
  • Grünflächen in unseren Städten anlegen und verstärkt erneuerbare Energien nutzen,
  • die Landwirtschaft im Sinne gesünderer Lebensmittel umweltfreundlicher gestalten.

Sonnenklar ist auch: Klimaschutz ist eine globale Angelegenheit und macht nicht vor Grenzen halt. Dank der EU sind die Standards im weltweiten Vergleich die höchsten und geben der Weltgemeinschaft entscheidende Impulse. Ein Staat alleine würde die hohen Standards nicht setzen, denn die Unternehmen würden Wettbewerbsnachteile befürchten.

Wenn alle EU-Staaten mitmachen, geht es leichter. Daher: Ohne die EU wäre der Klimaschutz lange nicht da, wo er jetzt steht.

Art. 311 Vertrag über die Arbeitsweise der EU
Die Union stattet sich mit den erforderlichen Mitteln aus, um ihre Ziele erreichen und ihre Politik durchführen zu können.

Art. 191 Vertrag über die Arbeitsweise der EU
Die Umweltpolitik der Union trägt zur Verfolgung der nachstehenden Ziele bei:
- Erhaltung und Schutz der Umwelt sowie Verbesserung ihrer Qualität;
- Schutz der menschlichen Gesundheit;
- umsichtige und rationelle Verwendung der natürlichen Ressourcen;
- Förderung von Maßnahmen auf internationaler Ebene zur Bewältigung regionaler oder globaler Umweltprobleme und insbesondere zur Bekämpfung des Klimawandels.