Warum Bewegung im Alltag wichtig ist

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Schwerpunkte

  • Themen  

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

Fünf gute Gründe Warum Bewegung im Alltag wichtig ist

Sport und regelmäßige Bewegung fördern die Gesundheit. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeigt in fünf guten Gründen auf, wie wichtig es ist, sich im Alltag fit zu halten.

1 Min. Lesedauer

Jeder Alltag sieht unterschiedlich aus. Sportliche Aktivität kommt jedoch oft zu kurz. Dabei gibt es viele gute Gründe, regelmäßig sportlich aktiv zu sein. Zum Bewegungsgipfel der Bundesregierung am 13. Dezember 2022 fünf Gründe, warum es wichtig ist, sich fit zu halten:

  1. Regelmäßige Bewegung erhöht die Chancen auf ein längeres Leben. Dazu gehören Spaziergänge, häufiger die Treppen zu nutzen oder kleinere Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen.
  2. Das Risiko auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung wird verringert. Bereits acht Minuten Sport am Tag reichen aus, um dieses Risiko um bis zu 20 Prozent zu senken. Mehr hierzu finden Sie auch beim Bundesforschungsministerium .
  3. Sportliche Aktivität beugt die Entstehung von Übergewicht vor. Zusätzlich steigert eine ausgewogene Ernährung die körperliche und geistige Gesundheit.
  4. Das Risiko, an Diabetes, Krebserkrankungen und Osteoporose zu erkranken, sinkt durch einen gesunden Lebensstil. Auch wer schon erkrankt ist, kann durch regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung die Krankheitsrisiken reduzieren.
  5. Sport fördert die psychische Gesundheit. Bewegung hilft, die Stimmung zu verbessern – kurzfristig, aber auch über längere Zeit. Außerdem hilft regelmäßige sportliche Aktivität eine positivere Einstellung zu seinem Körper zu entwickeln.

Bewegung tut gut und fördert sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Informationen und weitere Tipps zu Bewegung im Alltag .

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Bundesbehörde, die gesundheitliche Aufklärung auf Bundesebene betreibt. Sie agiert im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministeriums und nimmt damit wichtige Aufgaben der Bundesregierung wahr. Die BZgA hat sich zum Ziel gesetzt, Gesundheitsrisiken vorzubeugen und gesundheitsfördernde Lebensweisen zu unterstützen. Dazu stellen sie unter anderem Informationsmaterial zur Verfügung.