Marco Buschmann

Dr. Marco Buschmann

Bundesminister der Justiz

Dr. Marco Buschmann ist Bundesminister der Justiz.

Dr. Marco Buschmann ist Bundesminister der Justiz.

(Foto: Bundesregierung/Kugler)

  PDF, 1 MB, nicht barrierefrei


Lebenslauf

  • geboren am 1. August 1977 in Gelsenkirchen

  • 1988 bis 1997

  • Max-Planck-Gymnasium in Gelsenkirchen-Buer, Abitur

  • Seit 1994

  • Mitglied der Freien Demokratischen Partei (FDP)

  • 1994

  • Eintritt Junge Liberale

  • 1997 bis 1998

  • Zivildienst am Bruder-Jordan-Haus in Gelsenkirchen-Buer

  • 1998 bis 2004

  • Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn

  • 2004

  • Erstes Juristisches Staatsexamen

  • 2005 bis 2007

  • Juristischer Vorbereitungsdienst am Landgericht Essen

  • 2007

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt

  • 2007 bis 2013

  • Rechtsanwalt in einer internationalen Sozietät

  • 2009 bis 2013

  • Mitglied des Deutschen Bundestages, zuletzt rechtspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

  • 2014 bis 2017

  • Bundesgeschäftsführer der FDP

  • 2016

  • Promotion zum Dr. iur. an der Universität zu Köln zum Thema  „EuGH und Eigentumsgarantie. Eine Analyse zu Ursprung und Inhalt des Eigentumsrechts der Europäischen Union.“

  • Seit 2017

  • Erneut Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Seit 2017

  • Mitglied im Präsidium der FDP

  • 2017 bis 2021

  • Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion

  • Seit dem 8. Dezember 2021

  • Bundesminister der Justiz

Bundesminister der Justiz

Dienstsitz Berlin
Mohrenstraße 37
10117 Berlin
Telefon: 030 18580-0

Dienstsitz Bonn
Adenauer Allee 99 - 103
53113 Bonn
Telefon: 0228 99580-0

Internetseite des Bundesministeriums der Justiz