Zwei Milliarden Euro für Nachhaltigkeitsforschung

Im Alfed-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven werden die Zusammenhänge des weltweiten Klimas und der Ökosyteme im Meer und an Land erforscht.

Im Alfed-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven werden die Zusammenhänge des weltweiten Klimas und der Ökosyteme im Meer und an Land erforscht.

Foto: Jens Komossa

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit dem Programm Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA) unterschiedliche Vorhaben von der Grundlagenforschung bis zur Entwicklung von einsatzbereiten Anwendungen.

International liegt die Bundesrepublik bei den Forschungsausgaben in Höhe von 3,02 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) weltweit auf einem vorderen Platz. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht eine Erhöhung der Forschungs- und Entwicklungs-Ausgaben auf 3,5 Prozent des BIP bis 2025 vor.

Zur externen Meldung

Schlagwörter