Startschuss für Konsultation zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie

Die Bundesregierung entwickelt derzeit die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) weiter. Gut vier Wochen steht der am heutigen 1. Oktober veröffentlichte Entwurf der DNS zur Diskussion. In dieser Zeit können sich Bürgerinnen und Bürger, aber auch Organisationen und Institutionen mit Kommentaren und Stellungnahmen an der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie beteiligen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt in ihrer heute veröffentlichten Video-Botschaft die gesamte Bevölkerung ein, sich am Dialog zur Fortschreibung der Strategie zu beteiligen. Dabei setzt die Bundesregierung auf eine breite Teilnahme aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und der gesamten Gesellschaft. Denn nachhaltige Entwicklung gelingt nur als ein gemeinsames Projekt von Staat, Gesellschaft und Wirtschaft, also als Gemeinschaftswerk. Die Bundesregierung hat bereits von Oktober 2019 bis Februar 2020 einen partizipativen Dialogprozess durchgeführt. Die Inhalte dieser Gesprächsreihen sind in den heute veröffentlichten Entwurf der Strategie, der so genannten Dialogfassung, eingeflossen.

Bereits 2002 hat die Bundesregierung eine Strategie für eine nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen und regelmäßig fortgeschrieben. Seit 2016 ist die Strategie an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen ausgerichtet. Mit der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zeigt die Bundesregierung, wie Deutschland Verantwortung für die Umsetzung der global vereinbarten Nachhaltigkeitsziele, der Sustainable Development Goals, übernimmt.

Die Corona-Pandemie trifft alle Staaten zu einer Zeit, in der dringend weitere Fortschritte bei der Umsetzung der Agenda 2030 erzielt werden müssen. Die Pandemie hat nochmals deutlich gezeigt, dass neben notwendigen kurzfristigen Maßnahmen auch ein längerfristiger Blick wichtig ist. Eine nachhaltige Entwicklung trägt auch dazu bei, die Widerstandsfähigkeit einer Gesellschaft gegenüber Krisen zu stärken.

Im Frühjahr 2021 soll die weiterentwickelte Strategie beschlossen werden.

Stellungnahmen zum Entwurfs-Bericht können per Mail bis zum 31. Oktober 2020 übermittelt werden. Die E-Mailadresse lautet: nachhaltigkeitsdialog@bpa.bund.de.

Eine Auswahl dieser Stellungnahmen – das Einverständnis der Autorin/des Autors vorausgesetzt - werden auch auszugsweise auf der Website www.dialog-nachhaltigkeit.de veröffentlicht.

Links

Video-Botschaft der Bundeskanzlerin zum Start der Online-Konsultationen

Dialogfassung DNS 2020/21

Podcast der Bundeskanzlerin zu Nachhaltigkeit „Eine lebenswerte Welt für alle“


Weitere Informationen zum Dialog über die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie finden Sie hier.