Nachhaltig reisen: Europaweiter Wettbewerb für Jugendliche

#oekoropa

Logo #oekoropa

Foto: Goethe-Institut

Das Goethe-Institut startet anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft einen europaweiten und digitalen Jugendwettbewerb. Schüler und Lehrer aus allen EU-Mitgliedsstaaten sind eingeladen, sich mit ihrem innovativen Konzept für eine klimaneutrale Reise durch Europa zu beteiligen.

Nachhaltig reisen - Andere überzeugen

Es geht dabei nicht nur um die Planung der Fahrt, sondern auch darum, andere vom nachhaltigen Reisen zu überzeugen. Zur Teilnahme am Wettbewerb gehört deshalb auch, eine Kommunikationsstrategie einzureichen. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler möglichst viele Menschen auf das Thema nachhaltige Mobilität aufmerksam machen.

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat sich zusammen mit den anderen Ländern der Trio-Präsidentschaft, Portugal und Slowenien, ambitionierte Ziele beim Klima- und Umweltschutz gesetzt. Dazu zählt die klimafreundliche, nachhaltige und bezahlbare Mobilität.

Preise für die zehn besten Ideen

Die zehn besten Ideen für klimaschonendes Reisen werden prämiert: zum Beispiel mit Fahrrädern oder einer finanziellen Unterstützung bei der Reise. Im Frühjahr 2021 können die Siegerteams ihre Reise antreten. Das Team mit der öffentlichkeitswirksamsten Reisedokumentation erhält außerdem einen Überraschungspreis.

Hier finden Sie genaue Hinweise zur Teilnahme und Tipps, wie eine nachhaltige Reise durch Europa aussehen kann.

Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2020.