Indien wird als Virusvarianten-Gebiet eingestuft

Das Bild zeigt ein Flugzeug der Lufthansa im Landeanflug von unten.

Der Reiseverkehr zwischen Indien und Deutschland wird eingeschränkt.

Foto: imago images/Arnulf Hettrich

Indien wird mit Wirkung von Montag, 26. April 2021, als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) eingestuft. „Die neu entdeckte Virus-Mutation in Indien besorgt uns sehr. Um unsere Impfkampagne nicht zu gefährden, muss der Reiseverkehr mit Indien deutlich eingeschränkt werden“, betonte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Twitter.

Weitere Informationen zu den Folgen der Neueinstufung für Reisende und zur Lage in Indien gibt das Auswärtige Amt in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen.

Wichtige Fragen zur Einstufung als Virusvarianten-Gebiet beantwortet auch das Bundesgesundheitsministerium.

Schlagwörter