Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit dem türkischen Präsidenten, Recep Tayyip Erdoğan

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit dem türkischen Präsidenten, Recep Tayyip Erdoğan

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 71
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Merkel hat heute mit dem türkischen Präsidenten Erdoğan telefoniert.

Die Bundeskanzlerin kondolierte dem Präsidenten zum Tod der türkischen Soldaten, die gestern bei Kämpfen im Raum Idlib ums Leben gekommen sind.

Der Präsident und die Bundeskanzlerin erörterten die aktuelle Lage und das Geschehen in Idlib, auch mit Blick auf die humanitäre Lage der vertriebenen Menschen vor Ort. Die Bundeskanzlerin verurteilte die rücksichtslosen Angriffe auf türkische Einheiten und forderte ein Ende der Offensivoperationen des syrischen Regimes und seiner Unterstützer. Beide waren sich einig, dass es dringlich geboten ist, einen erneuten Waffenstillstand zu vereinbaren und baldmöglichst die hierzu erforderlichen politischen Gespräche aufzunehmen.

Die Bundeskanzlerin versicherte Präsident Erdoğan der Solidarität der Bundesregierung bei der humanitären Unterstützung der vertriebenen Menschen in Idlib.