Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gestern Abend mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stand der Vorfall in der Straße von Kertsch. Die Bundeskanzlerin betonte die Notwendigkeit von Deeskalation und Dialog.

Beide erörterten die Option einer Analyse des Vorfalls unter Beteiligung russischer und ukrainischer Grenzschutzexperten.

Sie vereinbarten, hierzu in engem Kontakt zu bleiben.