Newsletter "Erfahrung ist Zukunft"

Älter werden fernab von Metropolen

Älter werden auf dem Land: Mehr Ruhe, weniger Hektik sind die eine Seite der Medaille, ein eingeschränktes Angebot an Dienstleistungen und Mobilität die andere. Im aktuellen Newsletter stellt "Erfahrung ist Zukunft" eine Kleinstadt in Bayern vor, die Lösungen anbietet.

Das Wohnprojekt 'In der Heimat wohnen' des Caritas Verbandes Kronach beherbergt aktuell acht ältere Menschen. In dem komplett sanierten Haus im Zentrum der 2.000 Einwohner Stadt befinden sich 1-3 Raum-Wohnungen

"In der Heimat wohnen" heißt das Projekt in Teuschnitz für ein lebenswertes Alter im ländlichen Raum.

Foto: Felix Abraham

Teuschnitz in Oberfranken zeigt, dass und wie das Alter auf dem Land lebenswert gestaltet werden kann. Kluge Konzepte und das Engagement aller Beteiligten spielen dabei eine herausragende Rolle.

In der Reihe "Mitten im Leben" treffen wir auf Maria Brückl. Im Alter von zehn Jahren hat die Münchnerin mit dem Akkordeonspielen angefangen. Und heute, mit 92 Jahren, musiziert sie immer noch und ist Chefin eines Akkordeonorchesters mit 50 Mitgliedern.

Dass sich Elektroschrott ab sofort einfacher entsorgen lässt, ist eine positive Nachricht für Verbraucher. Dass man mit der richtigen Ernährung auch noch in mittleren Jahren die Weichen für ein gesundes Alter stellen kann, ebenfalls. Und die Unterstützung einer kostenlosen App zum Autofahren im europäischen Ausland trägt sicher zu einem entspannten Urlaub bei.

Erfahren Sie mehr darüber im aktuellen Newsletter.

Beitrag teilen
Schlagwörter