4. Wasser Marsch in Polen

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Schwerpunkte

  • Themen   

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

Ein junger Mann gießt Wasser aus einem Eimer auf eine junge Frau.

In Polen gibt es einen ganz besonderen Osterbrauch: Am Ostermontag ist nämlich „Śmigus-Dyngus“. Junge Männer begießen und bespritzen junge Frauen auf der Straße mit Wasser, in der Familie begießen Kinder die Erwachsenen. Vielerorts ist das Bespritzen mittlerweile regelrechten Wasserschlachten gewichen. Der Brauch soll an die Taufe des Prinzen Mieszko I. im Jahr 966 erinnern, mit der Polen den christlichen Glauben annahm.

Foto: picture alliance/dpa/epa/Marcin Bielecki