Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Pandemie

Gemeinsames Handeln Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Pandemie

Insgesamt 22 Seiten umfasst das Papier, in dem die wichtigsten Maßnahmen dargestellt sind, die die Bundesregierung und der Deutsche Bundestag bisher zur Eindämmung der Pandemie ergriffen haben. Die schnelle und reibungslose Zusammenarbeit ist einzigartig in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Anbei die Maßnahmen im Überblick.

Das Bild zeigt Reagenzgläser im Labor.

Testkapazitäten wurden kontinuierlich ausgebaut, um das Risiko unerkannter Ausbrüche zu minimieren.

Foto: Getty Images/Science Photo Libra

Die Corona-Pandemie und die von der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag beschlossenen Maßnahmen wirken sich auf nahezu alle Lebensbereiche aus. Der Bundesregierung ist es deshalb sehr wichtig, möglichst alle Betroffenen in den Blick zu nehmen.

Das Dokument finden Sie hier:
Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie und zur Bewältigung ihrer Folgen PDF, 205 KB, barrierefrei

The document in English:
Measures by the Federal Government to contain the spread of the COVID-19 pandemic and address its impacts PDF, 239 KB, nicht barrierefrei

Die Bundesregierung verfolgt mit ihrem Handeln drei Ziele:

  1. Gesundheit schützen und Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems bewahren.
  2. Folgen für Bürgerinnen und Bürger, Beschäftigte und Unternehmen abfedern.
  3. Pandemie in internationaler Zusammenarbeit bewältigen.

Die beschlossenen Maßnahmen werden regelmäßig durch die Bundesregierung und die Länder daraufhin überprüft, ob sie weiter notwendig und verhältnismäßig oder ob Anpassungen erforderlich sind. Bei der Antwort auf diese Frage wird sorgfältig abgewogen, welche Maßnahmen die Ausbreitung des Virus wirksam verhindern und welche sozialen und wirtschaftlichen Folgekosten damit jeweils verbunden sind.

Schlagwörter