Link kopieren
Der Link wurde in Ihrer Zwischenablage gespeichert

Sonder-Zahlungen bis 3.000 Euro sind steuer-frei.

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Bundes-Kabinett

  • Wer gehört zur Bundes-Regierung?

  • Bundes-Presse-Amt

Sonder-Zahlungen bis 3.000 Euro sind steuer-frei.

Ihr Arbeit-Geber kann Ihnen eine Sonder-Zahlung geben.
Eine Sonder-Zahlung ist ein Extra-Geld.
Die Sonder-Zahlung heißt:
Inflations-Ausgleichs-Prämie.
Ist die Sonder-Zahlung höchstens 3.000 Euro?
Dann müssen Sie für dieses Geld keine Steuern bezahlen.
Und Sie müssen von diesem Geld keine Beiträge
zu den Sozial-Versicherungen bezahlen.
Damit will die Bundes-Regierung den Menschen helfen.

Grafik trägt die Überschrift "Steuerfreie Zahlungen"

Für Sonder-Zahlungen vom Arbeitgeber sind bis 3.000 Euro müssen Sie keine Steuern zahlen.

Foto: Bundesregierung

Was ist die Inflations-Ausgleichs-Prämie?

Inflation bedeutet:
Alle Sachen werden teurer.

Ausgleich bedeutet hier:
Die Menschen haben weniger Geld.
Weil alle Sachen teurer werden.
Deshalb sollen Sie weniger Steuern bezahlen müssen.
So bleibt den Menschen mehr Geld zum Leben.

Eine Prämie ist ein Extra-Geld.

Die Inflations-Ausgleichs-Prämie ist eine Hilfe
für Arbeit-Nehmer und Arbeit-Nehmerinnen.
Sie können eine Sonder-Zahlung vom Arbeit-Geber bekommen.
Sonder-Zahlung bedeutet:
Sie bekommen ein Extra-Geld zusätzlich zu ihrem Lohn.
So können die Firmen ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen helfen.
Damit sie mehr Geld zum Leben haben.

Auch die Bundes-Regierung hilft:
Bekommen Sie eine Sonder-Zahlung?
Und ist die Sonder-Zahlung höchstens 3.000 Euro?
Dann müssen Sie keine Steuern
für die Sonder-Zahlung bezahlen.
Und Sie müssen von der Sonder-Zahlung
keine  Beiträge zu den Sozial-Versicherungen bezahlen.

Diese Regel gilt seit dem 26. Oktober 2022.
Sie gilt bis zum 31. Dezember 2024.

Wer bekommt die Inflations-Ausgleichs-Prämie?

Die Inflations-Ausgleichs-Prämie ist eine Hilfe vom Arbeit-Geber.
Die Hilfe ist freiwillig.
Der Arbeit-Geber kann Ihnen eine Prämie bezahlen.
Aber er kann das selbst entscheiden.
Der Arbeit-Geber kann auch selbst entscheiden,
wieviel Geld er für die Prämie bezahlt.
Gibt es einen Tarif-Vertrag?
Dann entscheidet die Gewerkschaft,
ob der Arbeit-Geber die Prämie bezahlen muss.
Und wieviel Geld der Arbeit-Geber für die Prämie bezahlen muss.

Wir entlasten Deutschland

Die Bundes-Regierung von Deutschland hat viele Maßnahmen gemacht.
Die Maßnahmen heißen:
Entlastungs-Pakete.
Mit den Maßnahmen will die Bundes-Regierung
den Menschen in Deutschland helfen.
Die Menschen sollen ihre Arbeits-Plätze behalten können.
Insgesamt kosten die Maßnahmen mehr als 95 Milliarden Euro.
Die Bundes-Regierung will auch,
dass die Menschen weniger Geld für Strom und Gas bezahlen müssen.
Dafür gibt die Bundes-Regierung mehr als 200 Milliarden Euro aus.