Logo der Bundesregierung

Fakten zur Regierungspolitik

Berlin, Unbekanntes Datumsformat: 'label.date.pattern.BPANewsletterHtml.infodienst'
Logo Fakten der Regierungspolitik

Bundesverkehrswegeplan 2030

Milliarden für ein leistungsfähiges Verkehrsnetz

Milliarden für ein leistungsfähiges Verkehrsnetz

Öffentlichkeit erstmals beteiligt

Fünf wesentliche Innovationen kennzeichnen den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP), der bis 2030 gilt und über 1.000 Projekte umfasst:

  1. Klare Finanzierungsperspektive: Das Volumen der Projekte des vordringlichen Bedarfs ist so festgelegt, dass eine realistische Aussicht auf deren Umsetzung besteht;
  2. Erhalt vor Aus- und Neubau: 141,6 Milliarden Euro fließen in den Erhalt der Infrastruktur - das sind rund 69 Prozent der Gesamtmittel;
  3. Klare Prioritäten durch Stärkung der Verkehrshauptachsen und Knoten: So gehen 75 Prozent der Mittel für Straßenprojekte in großräumig bedeutsame Vorhaben.
  4. Engpassbeseitigung: Behebung von Engpässen auf 2.000 Kilometern Autobahn und 800 Schienenkilometern, um den Verkehrsfluss im Gesamtnetz zu optimieren.
  5. Breite Öffentlichkeitsbeteiligung: Erstmals konnten sich Bürgerinnen und Bürger am BVWP beteiligen - von der Grundkonzeption bis zum Entwurf.

Der BVWP ist das wichtigste Instrument der Verkehrsinfrastrukturplanung des Bundes. Er ist jedoch kein Finanzierungsplan oder -programm und hat keinen Gesetzescharakter. Vielmehr bildet er die Grundlage für die Gesetzentwürfe der Bundesregierung zur Änderung der Ausbaugesetze mit den dazu gehörigen Bedarfsplänen.


Impressum

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstr. 84
10117 Berlin

Kontakt

E-Mail:

internetpost@bundesregierung.de

Internet:

www.bundesregierung.de
Flucht und Asyl
www.deutschland-kann-das.de

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie bitte nicht die Antwort-Funktion auf diese E-Mail, sondern das Kontaktformular, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen.

Falls Sie Änderungen Ihres Abonnement-Services wünschen:

Zur Abonnement-Startseite

Falls Sie Ihren Newsletter abbstellen möchten:

Zur Abmeldung

Falls Sie Ihren Newsletter bearbeiten möchten:

Zur Änderungsseite