Logo der Bundesregierung

Fakten zur Regierungspolitik

Berlin, Unbekanntes Datumsformat: 'label.date.pattern.BPANewsletterHtml.infodienst'
Logo Fakten der Regierungspolitik

3. Internationales Deutschlandforum

Gesundheit – das betrifft jeden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (2.v.r.) beim 3. Internationalen Deutschlandforum im Bundeskanzleramt (2.v.l. Jana Pareigis, Moderatorin und Journalistin). Gesundheit – das betrifft jeden

Gemeinsam Ideen entwickeln, um die globale Gesundheit zu verbessern - interdisziplinär und international. Darum ging es beim 3. Internationalen Deutschlandforum. Ziel des Treffens von Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft war es auch, die internationale Zusammenarbeit zu stärken. Dies ist beispielsweise bei der Vermeidung oder Bekämpfung von grenzüberschreitenden Krankheitsausbrüchen entscheidend.

G20-Schwerpunkt Gesundheit

Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte, will Deutschland seine G20-Präsidentschaft nutzen, die Gefahr von Infektionskrankheiten, die sich schnell über ganze Länder oder gar Kontinente ausbreiten könnten, stärker in den Blick zu rücken. Dazu werde es während des deutschen G20-Vorsitzes auch erstmals ein Treffen der G20-Gesundheitsminister geben.

Chancen der modernen Kommunikationstechnologie nutzen

Weltweit sind Informations- und Kommunikationstechnologien einer der stärksten Treiber für Innovation im Gesundheitswesen. Digitale Lösungen bieten viel Potenzial, um etwa mit Telemedizin entlegene Orte besser zu versorgen, Daten umfassend zu analysieren oder Beschäftigte im Gesundheitswesen zu schulen.

Jonathan Ledgards Ziel beispielsweise ist der Bau von Drohnenstützpunkten in Afrika. Fliegende Roboter sollen Medizin- und Notfallgütertransporte beschleunigen. Einen weltweit ersten Stützpunkt plant er derzeit unter architektonischer Leitung von Sir Norman Foster.

Die weiteren Themen des Forums im Überblick:

• Umgang mit Antibiotika verbessern
• Vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen
• Mentale Gesundheit – das Tabu überwinden
• Kenia: Hacking for Global Health

Hintergrund des Internationalen Deutschlandforums
Bundeskanzlerin Merkel hat dieses Format 2013 ins Leben gerufen. Es bietet Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft eine Möglichkeit für den internationalen Austausch zu Zukunftsfragen. Die Idee des Internationalen Deutschlandforums stammt aus dem Zukunftsdialog der Kanzlerin, in dem sie 2011 und 2012 mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachleuten die Frage diskutierte: "Wie wollen wir in Zukunft leben?"
Das 1. Internationale Deutschlandforum fand 2013 zum Thema "Was Menschen wichtig ist – Lebensqualität und Fortschritt" statt. Fortgesetzt wurde das Forum 2015 zum Thema "Was Menschen wichtig ist – Innovation und Gesellschaft".


Impressum

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstr. 84
10117 Berlin

Kontakt

E-Mail:

internetpost@bundesregierung.de

Internet:

www.bundesregierung.de
Flucht und Asyl
www.deutschland-kann-das.de

Bildnachweise

Internationales Deutschlandforum: Bundesregierung/Steins

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie bitte nicht die Antwort-Funktion auf diese E-Mail, sondern das Kontaktformular, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen.

Falls Sie Änderungen Ihres Abonnement-Services wünschen:

Zur Abonnement-Startseite

Falls Sie Ihren Newsletter abbstellen möchten:

Zur Abmeldung

Falls Sie Ihren Newsletter bearbeiten möchten:

Zur Änderungsseite