Quiz

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zur Bundeswehr!

1 von 12

Wann wurde die Bundeswehr gegründet?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Bundeswehr wurde am 12. November 1955 gegründet. An diesem Tag erhielten 101 Freiwillige ihre Ernennungsurkunden. Seit dem 1. April 1956 nennen wir die Streitkräfte "Bundeswehr".

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Bundeswehr wurde am 12. November 1955 gegründet. An diesem Tag erhielten 101 Freiwillige ihre Ernennungsurkunden. Seit dem 1. April 1956 nennen wir die Streitkräfte "Bundeswehr".

2 von 12

Was zählt nicht zum Auftrag und den Aufgaben der Bundeswehr?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Bundeswehr übernimmt zwar militärpolizeiliche Aufgaben durch die Feldjäger, allerdings beziehen sich die normalerweise nur auf Soldaten. Somit gehören Polizeiaufgaben nur in besonderen Ausnahmefällen (z.B. Flugunfall, Sturmflut, Katastrophen) zum Auftrag und zu den Aufgaben der Bundeswehr.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Bundeswehr übernimmt zwar militärpolizeiliche Aufgaben durch die Feldjäger, allerdings beziehen sich die normalerweise nur auf Soldaten. Somit gehören Polizeiaufgaben nur in besonderen Ausnahmefällen (z.B. Flugunfall, Sturmflut, Katastrophen) zum Auftrag und zu den Aufgaben der Bundeswehr.

3 von 12

Wie viele Soldatinnen und Soldaten hat die Bundeswehr aktuell?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Bundeswehr beschäftigt derzeit etwa 180.000 Soldatinnen und Soldaten. Bis 2024 soll die Truppenstärke weiter wachsen, angestrebt wird eine Personalstärke von insgesamt rund 198.000 Soldatinnen und Soldaten.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Bundeswehr beschäftigt derzeit etwa 180.000 Soldatinnen und Soldaten. Bis 2024 soll die Truppenstärke weiter wachsen, angestrebt wird eine Personalstärke von insgesamt rund 198.000 Soldatinnen und Soldaten.

4 von 12

Wer entscheidet über die Durchführung der Auslandseinsätze der Bundeswehr?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Bundeswehr untersteht dem sogenannten Primat der Politik. Bewaffnete Auslandseinsätze muss der Deutsch Bundestag genehmigen. Deshalb spricht man auch von einer Parlamentsarmee.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Bundeswehr untersteht dem sogenannten Primat der Politik. Bewaffnete Auslandseinsätze muss der Deutsch Bundestag genehmigen. Deshalb spricht man auch von einer Parlamentsarmee.

5 von 12

Wie nennt man den obersten Soldaten der Bundeswehr?

Ja, die Antwort ist richtig. Der oberste Soldat in der Bundeswehr ist der Generalinspekteur. Zurzeit ist das General Volker Wieker. Er ist für die Gesamtkonzeption der militärischen Verteidigung, für die Einsätze der Bundeswehr sowie für die Bundeswehrplanung verantwortlich.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Der oberste Soldat in der Bundeswehr ist der Generalinspekteur. Zurzeit ist das General Volker Wieker. Er ist für die Gesamtkonzeption der militärischen Verteidigung, für die Einsätze der Bundeswehr sowie für die Bundeswehrplanung verantwortlich.

6 von 12

Was bedeutet die Abkürzung "NATO"?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Nordatlantische Vertragsorganisation (NATO / North Atlantic Treaty Organization) ist das bedeutendste sicherheitspolitische Bündnis der Welt. Deutschland ist seit Gründung der Allianz Mitglied.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Nordatlantische Vertragsorganisation (NATO / North Atlantic Treaty Organization) ist das bedeutendste sicherheitspolitische Bündnis der Welt. Deutschland ist seit Gründung der Allianz Mitglied.

7 von 12

Wann trat die Bundesrepublik Deutschland der NATO bei?

Ja, die Antwort ist richtig. Am 6. Mai 1955 trat die Bundesrepublik Deutschland der NATO bei. Ein halbes Jahr später wurde die Bundeswehr gegründet.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Am 6. Mai 1955 trat die Bundesrepublik Deutschland der NATO bei. Ein halbes Jahr später wurde die Bundeswehr gegründet.

8 von 12

Wie heißen Kampfflugzeuge der Bundeswehr?

Ja, die Antwort ist richtig. Das Waffensystem Tornado ist ein allwetterfähiges zweisitziges Kampfflugzeug, das von Deutschland, Großbritannien und Italien in die Streitkräfte eingeführt wurde. Aufklärungs-Tornados werden seit 2015 gegen den sogenannten IS eingesetzt.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Das Waffensystem Tornado ist ein allwetterfähiges zweisitziges Kampfflugzeug, das von Deutschland, Großbritannien und Italien in die Streitkräfte eingeführt wurde. Aufklärungs-Tornados werden seit 2015 gegen den sogenannten IS eingesetzt.

9 von 12

Wo sind deutsche Soldaten unter anderem im Auslandseinsatz?

Ja, die Antwort ist richtig. Deutschland unterstützt die internationale Gemeinschaft, um das nordwest-afrikanische Mali zu stabilisieren. Nach einem Militärputsch im März 2012 und dem Aufstand bewaffneter Gruppierungen änderte sich die Lage in der einstigen Vorzeigedemokratie schlagartig. Heute unterstützen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr bei Aufklärung und Ausbildung der malischen Streitkräfte.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Deutschland unterstützt die internationale Gemeinschaft, um das nordwest-afrikanische Mali zu stabilisieren. Nach einem Militärputsch im März 2012 und dem Aufstand bewaffneter Gruppierungen änderte sich die Lage in der einstigen Vorzeigedemokratie schlagartig. Heute unterstützen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr bei Aufklärung und Ausbildung der malischen Streitkräfte.

10 von 12

Welcher Staat ist kein ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats?

Ja, die Antwort ist richtig. Der UN-Sicherheitsrat besteht aus 5 ständigen und 10 nicht-ständigen Mitgliedern. Die 5 ständigen Mitglieder sind Frankreich, das Vereinigte Königreich, Russland, China und die Vereinigten Staaten von Amerika.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Der UN-Sicherheitsrat besteht aus 5 ständigen und 10 nicht-ständigen Mitgliedern. Die 5 ständigen Mitglieder sind Frankreich, das Vereinigte Königreich, Russland, China und die Vereinigten Staaten von Amerika.

11 von 12

Wie nennt man umgangssprachlich die Soldaten im Friedenseinsatz der Vereinten Nationen?

Ja, die Antwort ist richtig. Die Soldaten im Friedenseinsatz der Vereinten Nationen nennt man auch Blauhelme oder Blauhelmsoldaten. Seit 1948 sind Blauhelmsoldaten für die UN in zahlreichen Staaten der Welt im Einsatz.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Die Soldaten im Friedenseinsatz der Vereinten Nationen nennt man auch Blauhelme oder Blauhelmsoldaten. Seit 1948 sind Blauhelmsoldaten für die UN in zahlreichen Staaten der Welt im Einsatz.

12 von 12

Wie heißt der (die) "Hohe Vertreter(in) der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik" der EU?

Ja, die Antwort ist richtig. Der Posten "Hohe Vertreter(in) der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik" soll die EU nach außen vertreten. Seit November 2014 vertritt die Italienerin Federica Mogherini die EU in dieser Funktion. Zuvor war es die Britin Catherine Ashton.

Nein, die Antwort ist leider falsch. Der Posten "Hohe Vertreter(in) der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik" soll die EU nach außen vertreten. Seit November 2014 vertritt die Italienerin Federica Mogherini die EU in dieser Funktion. Zuvor war es die Britin Catherine Ashton.

Ergebnis

<%= has %> von <%= max %> richtig!

<%= text %>