Fragen und Antworten

Wer sind die United Nations?

Die Vereinten Nationen oder United Nations (UN), sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten. Sie wurden nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahre 1945 gegründet mit dem Ziel, ein Staatenbündnis zu schaffen, indem internationale Sicherheit gewährleistet und wirtschaftliche, soziale, kulturelle und humanitäre Probleme friedlich gelöst werden können.

Welche Ziele verfolgt der Zusammenschluss?

Auch heute sind die wichtigsten Aufgaben der Organisation die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit.
Die einzelnen Ziele sind im ersten Kapitel der Charta aufgelistet.

Aus welchen Organen bestehen die United Nations?

Gemäß Artikel 7 der Charta setzen sich die UN aus sechs Hauptorganen zusammen, die die wesentlichen Entscheidungen treffen. Zu den Hauptorganen gehören: die Generalversammlung, der Sicherheitsrat, der Wirtschafts- und Sozialrat, der Treuhandrat (seit 1994 inaktiv), der internationale Gerichtshof und das Sekretariat.
Neben den Hauptorganen gibt es eine Vielzahl von Nebenorganen und Sonderorganisationen, die ständig oder befristet mit spezifischen Aufgaben befasst sind.

Welche Rolle spielt Deutschland in der UN?

Das Engagement in den Vereinten Nationen ist ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Außenpolitik. Mit rund 158,5 Millionen US-Dollar im Zweijahreshaushalt 2016/2017 ist Deutschland der viertgrößte Beitragszahler der UN.
Darüber hinaus zahlt Deutschland Pflichtbeiträge an weitere UN-Einrichtungen sowie freiwillige Beiträge zu Einzelprogrammen des Zusammenschlusses.
Neben seiner finanziellen Beteiligung stellt die Bundesrepublik auch Friedenstruppen, Polizisten, Zivilpersonal und Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Zurzeit sind rund 3.600 deutsche Sicherheitskräfte bei den internationalen Friedensmissionen im Einsatz.

Wo in Deutschland sind die UN-Organisationen angesiedelt?

Die UN-Standorte in Deutschland befinden sich in Bonn, Berlin, Dresden, Frankfurt a.M., Hamburg, München und Nürnberg. Eine Übersicht über die Themen und Standorte der einzelnen UN-Organisationen finden Sie hier.

Was ist der Sicherheitsrat und welche Funktion erfüllt er?

Der Sicherheitsrat ist ein Organ der Vereinten Nationen. Er setzt sich zusammen aus fünf ständigen Mitgliedern, sogenannten „Vetomächten“ (Frankreich, Russland, die Vereinigten Staaten, die Volksrepublik China und das Vereinigte Königreich) und zehn nichtständigen Mitgliedern.
Die wesentliche Aufgabe der Vereinten Nationen besteht darin, den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu gewährleisten. Gelingt es streitenden UN-Mitgliedsstaaten nicht, ihre Konflikte untereinander zu lösen, kann der Sicherheitsrat mehrere Maßnahmen ergreifen. Dazu gehören sowohl militärische als auch nicht-militärische Sanktionen wie Seeblockaden, Entsendungen von Bodentruppen sowie eine Unterbrechung der Handels- und Verkehrswege oder Kommunikationsverbindungen. Diese Maßnahmen werden in Resolutionen des Sicherheitsrats festgelegt und können auch die Gründung einer Friedensmission beinhalten.

Was ist eine Resolution und welchen juristischen Wert hat diese?

UN-Resolutionen sind Beschlüsse, die von drei UN-Gremien verabschiedet werden.
Die Resolutionen der UN-Generalversammlung und des UN-Wirtschafts- und Sozialrates stellen lediglich eine Empfehlung dar und sind nicht verbindlich.
Die Resolutionen des UN-Sicherheitsrats sind völkerrechtlich bindend und enthalten meist eindeutige Forderungen, deren Durchführung auch mit repressiven Maßnahmen oder mit Waffengewalt durchgesetzt werden können. Zur Verabschiedung einer Resolution des UN-Sicherheitsrats bedarf es der Zustimmung von neun der 15 Mitglieder. Die Zustimmung müssen auch alle fünf ständigen Mitglieder erteilen, die sogenannten Vetomächte. Ist das nicht der Fall, so kommt der Beschluss nicht zustande.