Mit Bioökonomie für eine Kreislaufwirtschaft ohne fossile Rohstoffe

02:19

Video des Bundesforschungsministeriums Mit Bioökonomie für eine Kreislaufwirtschaft ohne fossile Rohstoffe

Plastikflaschen, Kleidungsstücke oder Farben – in all diesen alltäglichen Produkten ist Erdöl enthalten. Doch Erdöl ist eine endliche Ressource, wird immer knapper und belastet die Umwelt. Hieran knüpft das Konzept der Bioökonomie an und bietet eine zukunftsorientierte sowie nachhaltigere Lösung: Alltagsprodukte aus Plastik oder Kleidung werden mit Hilfe biologischer Prozesse oder Rohstoffe hergestellt. Dadurch entsteht eine Kreislaufwirtschaft, welche die Umwelt weit weniger belastet. Um diesen Prozess zu unterstützen, hat die Bundesregierung eine nationale Bioökonomiestrategie verabschiedet. Was Bioökonomie ist, erklärt dieses Video.