Nicola Haensell

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

Liebe Frau Merkel,
bitte setzen Sie sich dafür ein, dass wir die Pariser Klimaziele erreichen! Um die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu beschränken, müssen wir jetzt einen drastischen Kurswechsel durchführen! Wir haben nur noch sieben Jahre, dann ist unser CO2 Budget aufgebraucht - ab da zerstören wir bewusst die Zukunft unserer Nachfahren. Datteln 4, die A 49 durch den Dannenröder Wald, die 12 Dörfer beim Braunkohletagebau Garzweiler, Ihr Kohle-"aus"stiegs Gesetz ... gleichzeitig Subventionen in Milliardenhöhe an Konzerne wie Lufthansa, TUI, RWE, an Betreiber von Massentierhaltung (Bauern kann man solche Leute nicht mehr nennen) ohne diese an Umweltauflagen zu knüpfen... Wie steht es mit der Umwelt, Frau Merkel? Ich wünsche mir ein Ende aller Unterstützung (ob Subventionen oder Steuervorteile) von Auto- und Kohlekonzernen. Einen sofortigen Stopp von Inlandsflügen (und drastische Kerosinsteuer) und im Straßenbau, das Geld sollte in Schiene oder Radwege und den Rückbau von Parkplätzen zu Begegnungsstätten investiert werden. Keine Unterstützung für Landwirte, die Tiere in Massentierhaltung halten, Gift spritzen, zu viel Gülle abführen! Dafür Subventionen für Bio-Landwirte und Investitionen in die Erforschung von nachhaltiger Landwirtschaft, z.B. Permakultur. Ein sofortiger oder schnellstmöglicher Ausstieg aus den fossilen Energien. Und last but not least: Ökozid muss ein strafbares Verbrechen werden, so wie Genozid. Danke!

Nicola Haensell