Der Staatssekretärsausschuss

Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeitspolitik ressortiert federführend beim Bundeskanzleramt. Zugleich formulieren alle Bundesministerien Nachhaltigkeitspolitik in den Gebieten ihrer Zuständigkeit. Im Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung wirken die Ministerien somit an der gemeinsamen Umsetzung der viele Politikbereiche tangierenden Nachhaltigkeitspolitik mit.

Jeweils ein Staatssekretär bzw. eine Staatssekretärin pro Ministerium bilden zusammen mit dem Chef des Kanzleramtes den Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung. Die Nachhaltigkeitspolitik bis zum Jahr 2020 liegt auf Bundesebene in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie vor.

Im Einzelnen hat der Ausschuss folgende Aufgaben:

  • er entwickelt die Nachhaltigkeitsstrategie fort
  • er prüft regelmäßig, wie sich die Indikatoren entwickeln
  • er ist Ansprechpartner für den Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung, für die Länder und für die kommunalen Spitzenverbände
  • er berät die Bundesregierung über aktuelle Themen der Nachhaltigkeit

Zuletzt gab der Ausschuss folgende Mitteilung, Erklärung bzw. Bericht heraus:

Über die Sitzungen des Staatssekretärsausschusses informieren Pressemitteilungen. Die Berichte der Ressorts sind in den Schwerpunkten Berichte und Reden zu finden.

Beitrag teilen
Schlagwörter