Junge Frau testet eine VR-Brille im Fraunhofer-Institut in Stuttgart

Test einer VR-Brille im Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Foto: Martin Stollberg

Die Hightech-Strategie bündelt die Forschungs- und Innovationsaktivitäten der Bundesregierung und der Wirtschaft insbesondere auf Feldern, auf denen sich Innovationen besonders dynamisch entwickeln und die wirtschaftliches Wachstum und Wohlstand versprechen.

Das Hightech-Forum, das mit 20 hochrangigen Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft besetzt ist, hat in zweijähriger Arbeit Leitlinien und Empfehlungen für die Fortführung der erfolgreichen Hightech-Strategie vorgelegt. Fachforen befassten sich mit folgenden Themen:

  • Autonome Systeme,
  • Digitalisierung und Gesundheit,
  • Effektivität des Innovationssystems,
  • Innovationskraft des Mittelstands,
  • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für Kooperation und Transfer,
  • Innovative Arbeitswelten,
  • Internationalisierung,
  • Nachhaltiges Wirtschaften sowie
  • Partizipation und Transparenz.

2017 sind folgende Projekte gestartet:

  • Förderinitiative "Energiewende im Verkehr", Start eines Forschungsvorhabens zu alternativen, strombasierten Kraftstoffen gleichermaßen für Pkw, Lkw, Schiffe, Baumaschinen oder in stationären Industriemotoren,
  • Förderrichtlinie "Nanomedizin",
  • Förderung von Verbundprojekten zu "Hochleistungsmaterialien für effiziente und umweltfreundliche Antriebssysteme – Homas".