Jahresbericht 2013/2014

Kulturelle Bildung

Im Rokokosaal der Anna Amalia Bibliothek in Weimar lernen Kinder mit Architektin Antje Heise die Bibliothek und ihre Bücher kennen.

Durch kulturelle Bildung werden wichtige Grundlagen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt geschaffen.

Foto: picture-alliance/ZB/Schutt

Kulturelle Bildung für alle

Durch kulturelle Bildung werden wichtige Grundlagen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt geschaffen. Der Bund unterstützt daher ein breites Spektrum von Initiativen zur Vermittlung von Kunst und Kultur. Dazu gehören der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, das Bundesjugendorchester und der Bundespreis für Jugendliteratur genauso wie der „BKM-Preis Kulturelle Bildung“ und verschiedene Modellprogramme der Kulturstiftung des Bundes wie beispielsweise die „Kulturagenten für kreative Schulen“ oder der „Tanzfonds Partner“.

Deutsche Digitale Bibliothek

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB), das nationale Internet-Portal für Kultur und Wissenschaft, soll sukzessive die digitalen Angebote von bis zu 30.000 deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen miteinander verknüpfen und zugänglich machen. Der Bund hat für Aufbau und Betrieb der Vollversion des DDB-Portals rund 20 Millionen Euro investiert. Im März 2014 hat die DDB ihren Regelbetrieb aufgenommen und inzwischen einen Bestand von rund 10 Millionen digitalen Objekten erreicht. Im laufenden Jahr fördert der Bund die DBB mit 1,3 Millionen Euro.

Lebendiges Museum Online

Seit September 2014 ist die neue Version des „Lebendigen Museums Online“ (LeMO) freigeschaltet. Mit LeMO geht eine umfassende Datenbank zur deutschen Geschichte seit dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart online. Objekte, Texte, Medien, Zeitzeugenberichte und Dokumente laden ein, zu entdecken, zu recherchieren und sich zu informieren. Beteiligt sind das Deutsche Historische Museum, das Haus der Geschichte und das Bundesarchiv.

Beitrag teilen