Werden Sie in der Konferenz aktiv

​​​​​Wie kann man ich mich einbringen?

Eine mehrsprachige Onlineplattform bietet allen Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Europa einen einzigartigen Raum, ihre Meinung zu jedem Thema zu äußern, das sie für die Zukunft der EU für wichtig erachten.

Über die digitale Plattform werden drei Möglichkeiten eröffnet, sich zu beteiligen:

(1)     An einer Veranstaltung teilnehmen: Über einen Veranstaltungsplan kann man leicht nach Veranstaltungen suchen und an ihnen teilnehmen.

(2)     Ideen einbringen: Untergliedert in zehn Themenbereiche kann man Ideen darlegen und die Ideen anderer kommentieren. 

(3)    Eine Veranstaltung ausrichten: Es stehen Leitfäden für die Veranstaltungsorganisation zur Verfügung. Über die Plattform kann man die Veranstaltungen ankündigen, bewerben und über die Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer berichten.

Die digitale Plattform ist die zentrale Drehscheibe der Konferenz, ein virtueller Ort, an dem alle Beiträge zur Konferenz zusammengeführt und geteilt werden. Sie können Ihre Wünsche, Sorgen und Hoffnungen mitteilen und Ihre Vorstellungen einbringen. Beteiligen Sie sich am europaweiten Dialog!

Jeder kann Veranstaltungen über die Onlineplattform suchen und an ihnen teilnehmen. Um Ideen einzubringen und Veranstaltungen über die Plattform anzukündigen, muss man sich anmelden und zustimmen, die in der Charta der Grundsätze festgelegten Werte zu achten.

Wer kann teilnehmen?

Im Mittelpunkt der Konferenz zur Zukunft Europas stehen seine Bürgerinnen und Bürger: aus allen Gesellschaftsschichten und allen Ecken der Europäischen Union. Jeder kann mitmachen– unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und Bildungsstand. Ihre Meinung ist wichtig! 

Die Konferenz kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie die Vielfalt der europäischen Bevölkerung widerspiegelt. Gerade die Vorstellungen der jungen Europäerinnen und Europäer sollen eine zentrale Rolle spielen.

Europas Zukunft braucht die Kraft der Bürgerinnen und Bürger.

Es können nicht nur die Bürgerinnen und Bürger Veranstaltungen organisieren und  Ideen einbringen: Auch europäische, nationale, regionale und lokale Behörden sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und anderer Organisationen können sich an der Zukunftskonferenz beteiligen.

Schlagwörter